Drei-Euro-Ticket und andere Preisermäßigungen in öffentlich geförderten Kultureinrichtungen

Seit dem 1. Mai 2005 können Menschen, die Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen an zahlreichen Berliner Bühnen und Konzerthäusern Karten zum Preis von 3 Euro erwerben, wenn die Vorstellungen nicht ausverkauft sind.

Vorraussetzung ist, dass die Anspruchsberechtigten im Besitz eines berlinpasses sind. Inhaber eines noch gültigen “Berlin-Ticket S” können auch dieses bis zum Ablauf der Befristung benutzen.

Der berlinpass ist kostenlos beim Bürgeramt der Bezirksämter erhältlich und berechtigt zu zahlreichen weiteren Ermäßigungen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV )sowie in den Bereichen Kultur, Sport und Freizeit.

Der berlinpass ist beim Kauf eines ermäßigten 3-Euro-Tickets an der Kasse und beim Einlass vorzuzeigen. Das “Berlin-Ticket S” ist nur in Verbindung mit dem Personalausweis gültig.

Grundsätzlich gilt, dass 3-Euro-Tickets an der Abendkasse kurz vor Vorstellungsbeginn verkauft werden, wenn es freie Plätze gibt.

Darüber hinaus haben die einzelnen Häuser unterschiedliche Regelungen getroffen, an welchen Tagen und für welche Vorstellungen 3-Euro-Tickets angeboten werden. Nähere Informationen dazu und zu weiteren Ermäßigungen an Berliner Kultureinrichtungen entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Übersichten.

Angebote zum 3 Euro Ticket

Folgende Berliner Theater, Opern und Konzerthäuser bieten 3-Euro-Ticktes an:

3 Euro Ticket Verkaufsmodalitäten

PDF-Dokument (20.3 kB) - Stand: Juli 2016

Eintrittspreise und Preisermäßigungen

Eintrittspreise und Preisermäßigungen öffentlich geförderter Kultureinrichtungen

Eintrittspreisregelungen

PDF-Dokument (152.5 kB) - Stand: Januar 2017.

Statistik 3 Euro Ticket 2005 bis 2013

PDF-Dokument (159.5 kB) - Stand: ‎17. ‎März ‎2014

tanzcard

Tanzende Frau
Bild: lassedesignen - Fotolia.com

Von Staatstheater zu freischaffender Tanzszene, von klassischem Ballett zu zeitgenössischem Tanz…. Erkunden Sie die Vielfalt der Berliner Tanzlandschaft!

Mehr als 15 Spielstätten und Institutionen in Berlin und Potsdam sind Partner der tanzcard. Jenseits ästhetischer und struktureller Unterschiede, die die Vielfalt der Berliner Tanzlandschaft auszeichnen, offerieren die tanzcard-Partner dem Publikum ein spannendes Angebot, um Tanz in all seinen Formen regelmäßig zu erleben.
Für nur 15,- € im Jahr gewährt die tanzcard ca. 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis für Tanzveranstaltungen an allen beteiligten Spielstätten. 
Der tanzcard-newsletter informiert regelmäßig über sämtliche tanzcard-fähigen Veranstaltungen und listet alle Sonderaktionen des aktuellen Monats.

Hier finden Sie weitere Informationen zur tanzcard

Hier finden Sie eine Liste sämtlicher tanzcard-fähiger Veranstaltungen

Die tanzcard ist online bestellbar über tanzraum berlin über das Bestellformular des tanzcard-Flyers (ausliegend in Spielstätten und professionellen Verteilern) sowie an den Spielstätten HAU, ada Studio, tanzfabrik.

KulturLeben Berlin e.V.

Kulturlebenlogo
Bild: KulturLeben Berlin e.V.

Ziel des KulturLeben Berlin e.V. ist es, Menschen mit geringem Einkommen die Teilhabe am Berliner Kulturangebot zu erleichtern. Der KulturLeben Berlin e.V. ist eine private, ehrenamtliche Initiative auf gemeinnütziger Basis, die nach dem „Tafelprinzip“ funktioniert. Sie vermittelt nicht verkaufte Eintrittskarten durch persönliche Ansprache kostenlos an Geringverdiener.

www.kulturleben-berlin.de

Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)

Das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) soll vor allem Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien zugute kommen. Ihnen wird bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ein Budget in Höhe von 10,00 € monatlich bereitgestellt, um kulturelle Angebote, wie z. B. Theaterworkshops, Ferienkurse eines Museums oder Musikschulunterricht, aktiv wahrnehmen zu können. Außerdem werden die Anschaffung oder Leihe von Ausrüstungsgegenständen mit bis zu 120 Euro (davon 30 Euro Eigenanteil) im Jahr unterstützt.
Der „berlinpass-BuT“ ebenso wie der „normale“ berlinpass dienen als Nachweis für den Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungspaket.

Mehr über das Programm und das Antragsverfahren erfahren Sie hier.

Berlinpass

Inhaberinnen und Inhaber des Berlinpasses erhalten in zahlreichen Berliner Kultureinrichtungen vergünstigten Eintritt.
Mehr über den Berlinpass und damit verbundene Vergünstigungen und Angebote erfahren Sie hier.