Coronavirus

Fakten statt Fake News: Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
Inhaltsspalte

Haushaltskreditaufnahme am Kapitalmarkt

Header Geld und Kreditgeschaefte english
Bild: VRD - Fotolia.com
Link zu English version

Das Land Berlin genießt am internationalen Kapitalmarkt eine hohe Bonität. Aufgrund der Fähigkeit des Landes, jederzeit zuverlässig allen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, sowie auf der Basis des horizontalen und vertikalen Finanzausgleichs und der Stärke des verfassungsrechtlichen Rahmens in der Bundesrepublik Deutschland, wurde dem Land Berlin im Januar 2003 von der Ratingagentur Fitch das bestmögliche Rating “AAA” erteilt, welches im November 2020 mit stabilem Ausblick bestätigt wurde.

Im Januar 2003 wurde das Land Berlin auch erstmalig durch die Ratingagentur Moody’s eingestuft und im Dezember 2006 nach Anwendung der Joint-Default-Analysemethodik um zwei Ratingstufen heraufgestuft. Seitdem verfügt Berlin über ein “Aa1”-Rating für langfristige Verbindlichkeiten, welches im Februar 2020 mit stabilem Ausblick bestätigt wurde.

Darüber hinaus wurde die Kreditwürdigkeit des Landes Berlin von der europäischen Ratingagentur Scope erstmals im Juli 2017 bewertet. Das Land Berlin erhielt beim Langfristrating mit “AAA” und beim Kurzfristrating mit “S-1+” die jeweilige Bestnote, die im Juni 2020 ebenfalls mit stabilem Ausblick bestätigt wurde.

Ratings

Scope Ratings Land of Berlin Rating Report Juni 2020

PDF-Dokument

Moody`s Credit Opinion Land Berlin 2020

PDF-Dokument

Moody’s Outlook 2016: German Regional Governments

PDF-Dokument

Fitch State of Berlin Full Rating Report 2020

PDF-Dokument

Kreditermächtigung

Die Ermächtigung zur Aufnahme von Haushaltskrediten ergibt sich aus § 2 des jeweiligen Haushaltsgesetzes. Hier wird die Ermächtigung zur Refinanzierung der im jeweiligen Haushaltsjahr fälligen Kredite erteilt und zudem wird der Kreditrahmen für das jeweilige Haushaltsjahr vorgegeben.

Finanzierungsinstrumente

Neben traditionellen Instrumenten wie Schuldscheindarlehen, im Wege von Privatplatzierungen begebenen Landesschatzanweisungen und kleineren syndizierten Wertpapieremissionen nutzt das Land Berlin zur Finanzierung seines Kapitalbedarfs auch großvolumige Wertpapieremissionen.

Benchmarkanleihen

Ausgabe ISIN Volumen Kupon Fälligkeit
352 DE000A1K0FR4 1.250 Mio. € 3,125 % 17.08.2021
226 DE000A0KAV21 1.000 Mio. € 4,250 % 25.04.2022
457 DE000A13R6X4 1.500 Mio. € 0,750 % 11.11.2022
407 DE000A1R06T9 1.500 Mio. € 1,875 % 12.06.2023
474 DE000A161WS6 1.100 Mio. € 0,750 % 08.09.2023
435 DE000A11QEJ1 1.500 Mio. € 1,625 % 03.06.2024
459 DE000A13R6Z9 1.300 Mio. € 0,500 % 10.02.2025
465 DE000A14J3F7 1.600 Mio. € 0,250 % 22.04.2025
487 DE000A168015 1.100 Mio. € 0,625 % 20.03.2026
493 DE000A2AAPL9 1.200 Mio. € 0,625 % 08.02.2027
517 DE000A2NB9Y6 1.500 Mio. € 0,010 % 18.05.2027
509 DE000A2E4EE4 1.050 Mio. € 0,625 % 05.02.2029
514 DE000A2NB9V2 1.250 Mio. € 0,100 % 18.01.2030
520 DE000A289K63 1.400 Mio. € 0,010 % 02.07.2030
488 DE000A168023 1.500 Mio. € 1,000 % 19.05.2032
505 DE000A2E4EA2 1.550 Mio. € 1,300 % 13.06.2033
518 DE000A2NB9Z3 1.150 Mio. € 0,125 % 04.06.2035
490 DE000A2AAPH7 1.500 Mio. € 0,625 % 25.08.2036
495 DE000A2AAPM7 1.550 Mio. € 1,375 % 05.06.2037
521 DE000A289K71 1.500 Mio. € 0,050 % 06.08.2040
530 DE000A3H2Y08 1.250 Mio. € 0,100 % 18.01.2041
524 DE000A289LA6 1.500 Mio. € 0,350 % 09.09.2050

Anleihen des Landes Berlin

Der Anteil der an der Börse gehandelten Anleihen beträgt zurzeit zwei Drittel des Schuldenportfolios.

Zur Übersicht der Anleihen