Haushaltskreditaufnahme am Kapitalmarkt

Header Geld und Kreditgeschaefte english
Bild: VRD - Fotolia.com
Link zu English version

Das Land Berlin genießt am internationalen Kapitalmarkt eine hohe Bonität. Auf Grund der Fähigkeit des Landes, jederzeit zuverlässig allen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, sowie auf der Basis des horizontalen und vertikalen Finanzausgleichs und der Stärke des verfassungsrechtlichen Rahmens in der Bundesrepublik Deutschland, wurde dem Land Berlin im Januar 2003 von der Ratingagentur Fitch das bestmögliche Rating „AAA“ erteilt, welches im November 2016 mit stabilem Ausblick bestätigt wurde.

Darüber hinaus wurde die Kreditwürdigkeit des Landes Berlin von der europäischen Ratingagentur Scope erstmals im Juli 2017 bewertet. Das Land Berlin erhielt beim Langfristrating mit “AAA” und beim Kurzfristrating mit “S-1+” die jeweilige Bestnote mit stabilem Ausblick.

Von der Ratingagentur Moody’s hat das Land Berlin im Dezember 2006 nach Anwendung der Joint-Default-Analysemethodik eine Heraufstufung um zwei Ratingstufen erfahren und verfügt seitdem über ein „Aa1“-Rating für langfristige Verbindlichkeiten, welches im Mai 2017 mit stabilem Ausblick bestätigt wurde.

Scope Ratings Land of Berlin Rating Report July 2017

PDF-Dokument (470.0 kB)

Moody`s Credit Opinion Land Berlin 2017

PDF-Dokument (480.4 kB)

Moody’s Outlook 2016: German Regional Governments

PDF-Dokument (2.2 MB)

Fitch State of Berlin Full Rating Report 2016

PDF-Dokument (326.4 kB)

Informationen zu:

Kreditermächtigung
Die Ermächtigung zur Aufnahme von Haushaltskrediten ergibt sich aus § 2 des jeweiligen Haushaltsgesetzes. Hier wird die Ermächtigung zur Refinanzierung der im jeweiligen Haushaltsjahr fälligen Kredite erteilt. Zudem wird der Kreditrahmen für das jeweilige Haushaltsjahr vorgegeben, der in 2016 und 2017 Null beträgt. Der Haushaltsplan sieht vielmehr in beiden Jahren eine Entschuldung vor.

Instrumente
Neben traditionellen Instrumenten wie Schuldscheindarlehen, im Wege von Privatplatzierungen begebenen Landesschatzanweisungen und kleineren syndizierten Wertpapieremissionen nutzt das Land Berlin zur Finanzierung seines Kapitalbedarfs auch großvolumige Wertpapieremissionen.
Bis zu einem Drittel des Kapitalbedarfs wird über ein bis zwei Benchmark-Emissionen pro Jahr mit einem Volumen von bis zu 2 Mrd. Euro gedeckt.