Dianasee

Link zu: Dianasee, 21.7.2009, Foto: KHMM
Dianasee, 21.7.2009, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

Der 2,5 ha große Dianasee ist einer der vier 1889 beim Ausbau der Villenkolonie Grunewald künstlich angelegten Seen. Die Seeufer sind fast vollständig bebaut und deshalb zum größten Teil noch unzugänglich; von einem geplanten Grunewalder Uferwanderweg, der auf 680 m Länge am Dianasee entlangführen soll, sind inzwischen 280m angelegt.
Zwischen dem Dianasee und dem Koenigssee führt die Hasensprungbrücke von der Koenigsallee zur Winkler Straße.

Mehr über den Dianasee erfahren Sie in der Broschüre des Umweltamtes .