Tickets für Union-Spiel gegen Leverkusen im freien Verkauf

Tickets für Union-Spiel gegen Leverkusen im freien Verkauf

Der 1. FC Union hat auch einen Tag vor dem Bundesliga-Start noch nicht alle 11 006 verfügbaren Tickets für die Partie gegen Bayer Leverkusen verkauft. Deshalb können am Freitag von 12.00 Uhr an auch Fans Eintrittskarten für die Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) online erwerben, die nicht Mitglied des Berliner Fußball-Bundesligisten sind. Das teilten die Eisernen am Freitagvormittag mit. Am Vortag hatte Union den Verkauf für alle seine Mitglieder geöffnet, nachdem das Kontingent von den zuvor zum Kauf berechtigten Dauerkarten-Inhabern nicht ausgeschöpft worden war.

Testzentrum Alte Försterei

© dpa

Ein Corona-Testzentrum neben dem Stadion An der Alten Försterei des Bundesligisten 1. FC Union Berlin.

Laut Corona-Verordnung darf Union die Arena mit einem Fassungsvermögen von 22 012 Plätzen zu 50 Prozent füllen. Besucher müssen vollständig gegen das Coronavirus geimpft, von einer Infektion genesen oder negativ getestet sein. Vor der Corona-Pandemie waren die Eintrittskarten zu Heimspielen der Eisernen immer auf lange Sicht vergriffen gewesen.
Die Organisation des ersten Heimspiels der Saison ist für Union eine logistische Herausforderung, da im Ordner- und Gastronomiebereich viele Arbeitskräfte fehlen. Die Fans wurden um Geduld und eine rechtzeitige Anreise gebeten. Die Stadiontore öffnen am Samstag zwei Stunden vor Anpfiff um 13.30 Uhr.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 13. August 2021 10:15 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin