Union startet Vorbereitung, Andrich: «Mut und Erfahrung»

Union startet Vorbereitung, Andrich: «Mut und Erfahrung»

Nach dem umjubelten Auswärtssieg bei 1899 Hoffenheim und dem Sprung auf Platz sieben der Fußball-Bundesliga startet der 1. FC Union Berlin selbstbewusst die Vorbereitung auf die nächste Partie gegen Arminia Bielefeld. «Wir trauen uns teilweise mehr zu, Fußball zu spielen - selbst wenn es nicht so viel Freiraum gibt. Das hat mit Mut und Erfahrung zu tun», sagte Mittelfeldspieler Robert Andrich vor der Partie gegen den Aufsteiger am Samstag im Stadion an der Alten Försterei.

Robert Andrich

© dpa

Robert Andrich (r) jubelt nach einem Tor.

Nach dem 3:1 im Kraichgau sind die eigenen Ansprüche logischerweise hoch. «Wir spielen zu Hause. Wir haben zwar keine Zuschauer, wir wollen aber trotzdem gewinnen», sagte Andrich. Die Köpenicker haben fünf Spiele in Serie nicht verloren. «Jetzt weiß man - in Anführungsstrichen - wie es läuft. Wir haben nun Automatismen drin und versuchen, uns als Team weiter zu entwickeln», beschrieb Andrich, der in allen Saisonspielen in der Startformation stand, am Mittwoch die Situation der Eisernen.
Gegen Bielefeld gibt es für Andrich ein Wiedersehen mit Arminia-Trainer Uwe Neuhaus. Der frühere Union-Coach arbeitete mit Andrich 2015/16 beim damaligen Drittligisten Dynamo Dresden zusammen. In der Saison stieg Dresden in die 2. Liga auf. Andrich kam jedoch nur zu acht Einsätzen und zog am Saisonende zum Drittligisten SV Wehen Wiesbaden weiter. «Der Aufstieg war das Wichtigste. Das bleibt hängen, auch wenn ich nicht so viel gespielt habe», sagte Andrich zu der Zeit mit Neuhaus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 4. November 2020 14:06 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin