Meistertitel klares Bayern-Ziel

Meistertitel klares Bayern-Ziel

Tabellenführer FC Bayern München geht mit der klaren Zielsetzung in die Bundesliga-Geisterspiele, die Corona-Saison mit dem Gewinn des achten Meistertitels nacheinander zu beenden. «Es sind neun Spieltage, eine Power-Saison, ein kleines Turnier», sagte Trainer Hansi Flick am Freitag in München. «Alles fängt bei Null an, und wir hoffen, dass wir am Ende mehr Punkte haben als die Gegner.»

Hansi Flick steht am Spielfeldrand

© dpa

Trainer Hansi Flick vom FC Bayern München steht am Spielfeldrand.

Die Bayern gehen mit einem Vorsprung von vier Punkten auf Borussia Dortmund und fünf Zähler auf Herbstmeister RB Leipzig in das Saisonfinale. Am Sonntag gastieren sie beim Aufsteiger 1. FC Union Berlin, dem Flick auch ohne die Fanunterstützung im sonst so stimmungsvollen Stadion An der Alten Försterei eine «klasse Mentalität» bescheinigt. «Nur allein mit fußballerischer Qualität wird es nicht gehen. Wir müssen Mentalität reinbringen», betonte Flick. Ohne Zuschauer sei die Bundesliga anders: «Die Fans und die Emotionen sind das A und O.»
Neben dem noch länger verletzt fehlenden Trio Philippe Coutinho, Corentin Tolisso und Niklas Süle könnte bei den Bayern auch Javi Martínez zum Auftakt in Berlin fehlen. Der 31 Jahre alte Spanier absolvierte am Freitag beim Training auf dem Bayern-Campus nur eine Laufeinheit. «Wir wissen nicht, ob es bei ihm reicht», sagte Flick.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 15. Mai 2020 14:54 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin