Parensen fehlt dem 1. FC Union in Kiel

Parensen fehlt dem 1. FC Union in Kiel

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin muss auf Michael Parensen verzichten. Der Allrounder und Zweitliga-Rekordspieler des Vereins (205 Einsätze) konnte wegen einer Erkrankung die Reise zum Auswärtsspiel bei Holstein Kiel (Freitag, 1830 Uhr) nicht antreten.

Michael Parensen

© dpa

Unions Michael Parensen ist am Ball. Foto: Christophe Gateau/Archiv

Trainer Urs Fischer kann außerdem nicht auf Stürmer Sebastian Polter zurückgreifen, der noch bis in den April hinein wegen einer Mittelfußverletzung pausieren muss. Im Gegensatz dazu kann Winterneuzugang Carlos Mané von Sporting Lissabon wieder mitwirken. Der Offensivspieler hatte beim letzten Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (1:1) wegen einer Muskelverhärtung gefehlt.
In Kiel steht für die Köpenicker eine wichtige Partie im Kampf um den Aufstieg an. Im Fall eines Sieges könnte Union den letztjährigen Tabellendritten auf fünf Punkte distanzieren. Bei einer Niederlage würde Kiel in der Tabelle allerdings vorerst an Union vorbeiziehen.
«Es erwartet uns ein schwieriges Spiel. Kiel ist seit Saisonbeginn gut drauf und spielt erfolgreich zu Hause», erklärte Fischer am Donnerstag. 1300 Anhänger der Eisernen reisen mit, der Gästeblock ist seit Tagen ausverkauft.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 28. Februar 2019 14:50 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin