Spandau 04 gewinnt Duell gegen Hannover

Spandau 04 gewinnt Duell gegen Hannover

Die Wasserballer von Spandau 04 haben das deutsche Prestigeduell in der Champions-League-Hauptrunde für sich entschieden.

Marko Stamm von Spandau 04

© dpa

Der Spandauer Marko Stamm wirft auf ein Tor (Archiv)

Die Berliner bezwangen am Mittwoch in eigener Halle den Meister und Pokalsieger Waspo 98 Hannover mit 15:9 (5:3, 4:3, 4:2, 2:1). Nach Abschluss der Hinrunde bleiben die Wasserfreunde nach dem zweiten Sieg mit jetzt sieben Punkten Sechster. Waspo, das die drei vorausgegangenen direkten Duelle gegen den Rekordmeister gewonnen hatte, ist mit drei Punkten Schlusslicht der Tabelle der Gruppe B.
Für Spandau öffnet sich mit dem Sieg gegen Waspo eine kleine Chance, in den sieben Partien der Rückrunde wie im Vorjahr noch die Final-Qualifikation zu schaffen. Diese beginnt für die Berliner am 6. Februar mit dem Rückspiel in Hannover. Die Niedersachsen haben als Gastgeber unabhängig vom Ausgang der Gruppenphase einen Startplatz im «Final 8» Anfang Juni schon sicher.
Am 7. Spieltag nutzten die Berliner von Beginn an ihre Chancen effektiv und ließen die Waspo-Stars wie Darko Brguljan und Aleksandar Radovic nicht zum Zuge kommen. Zwar machte Hannover den 2:5-Rückstand zum 5:5-Ausgleich wett, geriet dann aber vor der Pause abermals deutlich ins Hintertreffen (5:9). Mit dem 4:2 im dritten Abschnitt fiel die Vorentscheidung. Beste Torschützen für die Berliner waren Kapitän Marko Stamm und Tiberiu Negrean mit je drei sowie Nikola Dedovic und Marin Restovic mit je zwei Treffern.
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Weitere Sportnachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 24. Januar 2019 08:42 Uhr

Weitere Meldungen