Hertha-Neuzugang Richter: Ziel ist A-Nationalmannschaft

Hertha-Neuzugang Richter: Ziel ist A-Nationalmannschaft

Neuzugang Marco Richter will sich mit seinem Wechsel zum Fußball-Bundesligisten Hertha BSC ein klares Anliegen erfüllen. «Die A-Nationalmannschaft ist ganz klar das Ziel. Ich will mit Leistungen auf mich aufmerksam machen», sagte der 23 Jahre Offensivspieler in einer Medienrunde am Donnerstag.

Hertha-Neuzugang Marco Richter

© dpa

Marco Richter bei den Olympischen Spielen für Deutschland in Aktion.

Der Offensivspieler war Anfang der Woche vom Ligakonkurrenten FC Augsburg nach Berlin gewechselt. Bereits nach wenigen Trainingseinheiten plant Hertha-Trainer Pal Dardai mit Richter beim Saisonauftakt am Sonntag beim 1. FC Köln (17.30 Uhr/DAZN). «Am Wochenende nehmen wir ihn mit», sagte der Hertha-Coach.
Richter selbst «brennt natürlich» auf einen Einsatz. Mit seinem ersten Wechsel im Profibereich will der Olympia-Teilnehmer, der für die Verarbeitung des frühen Ausscheidens der U21 beim Fußballturnier in Tokio «ein paar Tage gebraucht» hatte, auch seiner eigenen Karriere wieder eine klare Kontur geben. «Ich hatte mir im letzten Jahr mehr Tore und Assists von mir erhofft», sagte Richter, der bereits 97 Bundesligaspiele für den FC Augsburg absolviert hat.
Wie im vergangenen Jahr ging es für Richter nicht nur bergauf. Bereits im vergangenen Sommer erwog der bisher 13 Mal in der höchsten Klasse erfolgreiche Richter einen Wechsel. «Der Wechsel jetzt kommt zur rechten Zeit», sagte Richter, der auch Parallelen mit seinem neuen Verein aufweist. «Die letzten zwei Jahre waren nicht so prickelnd. Nun soll es eine große Veränderung und Stabilität geben», sagte Richter.
Dass im Gegenzug sein Kollege aus der U-Nationalmannschaft, Arne Maier, nach Augsburg wechselt, bedauert Richter, zieht aber auch vielleicht einen Vorteil daraus: «Vielleicht tauschen wir die Wohnungen», sagte Richter, der am liebsten auf der Zehn spielt. Wichtiger aber ist es für Richter «so schnell wie möglich» in die Mannschaft reinzukommen, damit dann der Angriff auf das klare Ziel A-Nationalmannschaft angegangen werden kann.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 12. August 2021 13:36 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC