Nach Cunha: Herthaner Tousart für Olympia nominiert

Nach Cunha: Herthaner Tousart für Olympia nominiert

Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss neben Matheus Cunha auch auf Lucas Tousart während der Vorbereitung auf die neue Saison verzichten. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde für das endgültige Olympia-Aufgebot der französischen Nationalmannschaft nominiert, wie Hertha am Freitag mitteilte. Bereits zuvor wurde der Brasilianer Cunha in die Olympia-Auswahl seines Landes berufen. Die Spiele dauern vom 23. Juli bis zum 8. August, die neue Bundesliga-Saison beginnt eine Woche später.

Lucas Tousart von Hertha BSC wärmt sich vor einem Spiel auf

© dpa

Lucas Tousart von Hertha BSC wärmt sich vor einem Spiel auf.

Hertha startet am 30. Juni mit dem Training und fährt einen Tag später in das erste Trainingslager nach Neuruppin. Vom 25. Juli bis 1. August findet das zweite Trainingslager im österreichischen Leogang statt. Sollte Frankreich den Titel gewinnen, müsste Hertha-Trainer Pal Dardai zumindest in der ersten DFB-Pokalrunde, die vom 6. bis 8. August angesetzt ist, auf Tousart verzichten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 25. Juni 2021 17:50 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC