Hertha und Gladbach mit jeweils zwei Änderungen

Hertha und Gladbach mit jeweils zwei Änderungen

Hertha BSC geht mit dem 19 Jahre alten Marton Dardai, aber ohne Ex-Fußball-Weltmeister Sami Khedira in die Bundesliga-Partie an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Mönchengladbach. Der 34-Jährige, der im Stadtderby beim 1. FC Union (1:1) eingewechselt worden war, sitzt zunächst auf der Bank. Dardai, Sohn von Trainer Pal Dardai, bildet mit Niklas Stark die Innenverteidigung. Santiago Ascacibar, gegen den unter der Woche ein DFB-Verfahren wegen Beleidigung eingeleitet und schnell wieder geschlossen worden war, beginnt ebenfalls.

Tribüne im Olympiastadion

© dpa

Ein Mitarbeiter geht vor dem Spiel auf der leeren Tribüne an einem Banner entlang.

Bei den Gästen vom Niederrhein, die weiterhin auf Nationalspieler Jonas Hofmann (Corona-Quarantäne) verzichten müssen, starten im Vergleich zum 2:1 gegen den SC Freiburg in der Vorwoche Rami Bensebaini und Denis Zakaria für Jordan Beyer und Hannes Wolf, die beide auf der Bank sitzen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 10. April 2021 15:06 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC