Hertha freut sich über Spenden bei Ticketerstattung

Hertha freut sich über Spenden bei Ticketerstattung

Nach der Erlaubnis der Wiederaufnahme der Fußball-Bundesliga durch den Entschluss von Bund und Ländern hat Hertha BSC das Vorgehen bei der Erstattung der Tickets dargelegt. Der Preis für die bereits erworbenen Karten für die vier Heimspiele ohne Publikum gegen den 1. FC Union, den FC Augsburg, Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen wird ebenso zurückerstattet wie die anteilige Rückzahlung für die Dauerkartenbesitzer, teilte Hertha auf seiner Internetseite mit. Alle Ticketkäufer werden bis Mitte Mail per Mail über die Vorgehensweise informiert.

Fahne mit Hertha Logo am Trainingsplatz von Hertha BSC

© dpa

Eine Fahne mit Hertha Logo weht am Trainingsplatz von Hertha BSC.

Der Verein gibt seinen Anhängern zugleich die Möglichkeit, einen Teil der Rückerstattungssumme an die Jugendabteilung abzutreten und somit die Nachwuchstalente zu fördern, heißt es auf der Seite weiter. Auch bei den Ausgaben für die Gastspiele wird Hertha ebenso verfahren. Tageskarten-Inhaber, die ihre Tickets bei Theaterkassen oder eventim.de erworben haben, müssen sich an das jeweilige Unternehmen wenden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. Mai 2020 08:08 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC