Hertha-Manager Preetz begrüßt Re-Start

Hertha-Manager Preetz begrüßt Re-Start

Manager Michael Preetz von Hertha BSC hat die Erlaubnis der Wiederaufnahme von Fußball-Bundesligaspielen durch Bund und Länder begrüßt. «Das ist eine gute Nachricht für die Bundesliga. Die Entscheidung der Regierung beinhalte einen großen Vertrauensvorschuss und fußt auf einem von der DFL ausgearbeiteten sehr guten Konzept», sagte der 52-Jährige am Mittwoch dem vereinseigenem TV.

Michael Preetz

© dpa

Herthas Sport-Geschäftsführer Michael Preetz.

Gerade sein Verein hatte durch ein am Montag von Salomon Kalou veröffentlichtes Video den Vertrauensvorschuss auf eine harte Probe gestellt. Der mittlerweile suspendierte Stürmer hatte in den Kabinen die Abstandsregeln nicht eingehalten und Mitspieler zur Begrüßung abgeklatscht.
Preetz betonte zudem die bedeutsamen wirtschaftlichen Aspekte für die Vereine durch die Wiederaufnahme der Saison: «Wir freuen uns darauf, wenn der nächste Spieltag angepfiffen wird. Denn die Spiele sind letztendlich das, wofür tagtäglich trainieren.»
Bund und Länder hatten zuvor die Erlaubnis für eine Wiederaufnahme von Spielen ohne Zuschauer in der Bundesliga ab der zweiten Mai-Hälfte erteilt. Darauf hatten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder geeinigt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 6. Mai 2020 18:41 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC