Preetz: Erleben eine spannende Zeit bei Hertha BSC

Preetz: Erleben eine spannende Zeit bei Hertha BSC

Laut Manager Michael Preetz erlebt Hertha BSC gerade «eine spannende, wenn nicht die spannendste Zeit in der Vereinsgeschichte».

Michael Preetz

© dpa

Michael Preetz, Manager von Hertha BSC.

Das sagte der 52 Jahre alte ehemalige Profi in einem Interview dem «Weser-Kurier» (Donnerstag) vor dem Auswärtsspiel der Berliner in der Fußball-Bundesliga gegen Werder Bremen an diesem Samstag. Preetz bezog sich dabei auf den neuen Investor Lars Windhorst und dessen 225 Millionen Euro für den Club, die Mannschaft und den Plan für ein neues Stadion.
Sportlich warnte der ehemalige Angreifer vor übereilten Aktionen und Erwartungen. «Dass wir sportlich ambitionierte Ziele haben und dass wir auf Sicht gerne nach Europa möchten, das ist doch völlig klar. Ich finde halt nur, wir sollten nicht den zweiten vor dem ersten Schritt tun», sagte Preetz. Die Mannschaft, die vor dem achten Spieltag auf dem zehnten Tabellenplatz liegt, sei ein recht junges und entwicklungsfähiges Team, das noch ein bisschen Zeit brauche.
«Wir setzen ja die nun vorhandenen Mittel nicht kurzfristig auf eine Karte, sondern investieren in verschiedenen Bereichen, um den Club organisch weiterzuentwickeln», erklärte Preetz.
Er bekräftigte auch noch einmal, dass sich Hertha in den nächsten Jahren in Richtung internationaler Wettbewerb orientieren wolle. «Wie schnell das geht und ob das dann auch in die Champions League geht, das werden wir auf der Strecke logischerweise immer miteinander besprechen», sagte Preetz.
Es sei zwar «wahnsinnig viel Geld» in den Club geflossen mit den Investitionen von Windhorst, «aber gemessen an den Geldern, die im internationalen Fußball und gerade auch in der Champions League fließen, kann man jetzt sicherlich nicht sagen, dass man mit diesem Investment zwingend innerhalb der nächsten Jahre in die Champions League kommt».
Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt
© dpa

Hertha BSC

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Hertha BSC im Olympiastadion. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 17. Oktober 2019 12:31 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC