Hertha will Klarheit über Bayern-Spiel

Hertha will Klarheit über Bayern-Spiel

Der Fußball-Bundesligist Hertha BSC drängt auf eine schnelle Entscheidung, ob das für den 28. September angesetzte Heimspiel gegen Bayern München stattfindet.

Eckfahne mit dem Logo von Hertha BSC

© dpa

Eine Eckfahne mit dem Logo von Hertha BSC weht im Wind (Archiv)

«Wir wollen möglichst schnell Klarheit haben», sagte Marcus Jung, Leiter Kommunikation und Medien bei Hertha BSC, am Mittwoch (12. September 2018) am Rande des Mannschaftstrainings.

Berliner Polizei will Spiel verlegen lassen

Weil zur selben Zeit der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan zum Staatsbesuch nach Berlin kommt, hat die Polizei aus Kapazitätsgründen Sicherheitsbedenken geäußert und erwogen, das Bundesliga-Spiel verlegen zu lassen. Wie der «Tagesspiegel» am Mittwoch berichtete, hat der Personalrat der Polizei Innensenator Andreas Geisel (SPD) dazu aufgefordert, die Ausrufung eines polizeilichen Notstands in Berlin zu prüfen.

Jastrzembski und Köpke wieder beim Training

Dennis Jastrzembski nahm am Mittwoch nach seinem Länderspieleinsatz für die deutsche U-19-Nationalmannschaft erstmals wieder an der Übungseinheit des Hauptstadtclubs teil. Auch Pascal Köpke stand wieder auf dem Schenckendorffplatz, nachdem er am Dienstag wegen Magen-Darm-Problemen noch pausiert hatte. Der angeschlagene Alexander Esswein absolvierte hingegen lediglich eine individuelle Einheit. Auch Maximilian Mittelstädt trainierte wegen einer Sprunggelenkverletzung erneut nicht mit dem Team.
Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt
© dpa

Hertha BSC

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Hertha BSC im Olympiastadion. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 12. September 2018