DDR Band Karussell stellt neues Album vor

DDR Band Karussell stellt neues Album vor

Die Rockband Karussell war neben Karat, City, Puhdys, Silly und Electra eine der bedeutendsten und populärsten Gruppen der DDR. Seit einigen Tagen ist das neue Album «Erdenwind» auf dem Markt.

Schallplatte der Band Karussell ragt aus einem Regal

© dpa

Eine Schallplatte der Leipziger Rockband Karussell ragt aus einem Regal.

Die Band präsentiert die neuen Stücke zum ersten Mal heute in Leipzig. Anschließend gibt Karussell Konzerte vor allem in Ostdeutschland, unter anderem in Magdeburg, Berlin, Erfurt und Boltenhagen an der Ostsee. Die Band gründete sich im April 1976 mit ehemaligen Mitgliedern der kurz zuvor verbotenen Leipziger Band Renft. Ihren größten Hit landete Karussell 1987. «Als ich fortging» erhielt den «Silbernen Bong» und wurde als Filmmusik in verschiedenen Versionen in Fernsehproduktionen wie «Polizeiruf 110», «Tatort» und der «Lindenstraße» eingesetzt. Der Song wird auch heute noch von Radiostationen gespielt und zählt zu den populärsten Hits aus der DDR-Zeit. 1991 löste sich die Band auf. Nach einem kurzen Intermezzo 1994 zog sie sich für 13 Jahre komplett zurück. Erst 2007 formierte sich Karussell neu. 2011 erschien nach fast 17-jähriger Pause das Album «loslassen».
Cinema for Peace 2011
© dpa

Rock, Pop & Jazz: Nachrichten

Aktuelle News zu Rock, Pop und Jazz in Berlin: Veröffentlichungen, Interviews, Konzertberichte, Preisverleihungen und das Neuste von den Berliner Bühnen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 15. Mai 2018