Reformbühne Heim & Welt

Reformbühne Heim & Welt

Jeden Sonntag seit 1995 lädt die älteste Lesebühne der Welt in den Roten Salon der Volksbühne ein. Zuvor waren die Panorama-Lounge und die Jägerklause Treffpunkt für die Lesebühne.

Bühne - Symbolbild

© dpa

Schon der Titel der Lesebühne verrät, dass es hier nicht ausschließlich um das rein literarische Vergnügen geht. Die „Reformbühne Heim & Welt“ unterhält mit einer ironischen Mischung von Literatur und politischer Agitation. Die älteste Lesebühne der Welt - sie findet ohne Unterbrechung seit 1995 jeden Sonntag statt – ist auch wegen ihrer bekannten Mitglieder Wladimir Kaminer, Ahne oder Jakob Hein über die Stadt hinaus berühmt.

Auf einen Blick

Was: Reformbühne Heim & Welt
Wann: Jeden Sonntag um 20 Uhr
Wo:Roter Salon
Eintritt: 4 bis 8 Euro

Roter Salon

Adresse
Rosa-Luxemburg-Platz 1
10178 Berlin
saalslam_Hendrik-Schneller.jpg
© Hendrik Schneller

Lesebühnen

Ob Satire, Politisches oder Poetisches - die Berliner Lesebühnen bieten abwechslungsreiche Unterhaltung. mehr

Lesen
© dpa

Literatur: Tipps und Aktuelles

Vom großen Literaturevent bis zur Lesung - Berlins Literaturszene bietet vielfältige Veranstaltungen. Plus: aktuelle Nachrichten aus der Berliner Literaturszene. mehr

Aktualisierung: 22. Januar 2019