Corona: Ausweichtermine verschobener Konzert-Highlights

Corona: Ausweichtermine verschobener Konzert-Highlights

Das Konzertjahr 2020 in Berlin versprach, großartig zu werden - bis die Corona-Krise die Absage zahlreicher Veranstaltungen erforderte. Für viele Konzert-Highlights gibt es bereits neue Termine.

Seeed beim globalen Klima-Aktionstag (6)

© dpa

Peter Fox von der Band Seeed.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes. Weitere Informationen »

Elton John, Billie Eilish, Sting, Céline Dion und viele weitere Größen hatten sich für dieses Jahr in Berlin angekündigt. Zunächst bis zum 24. Oktober 2020 dürfen jedoch zur Eindämmung des Coronavirus keine Großveranstaltungen stattfinden. Die Stars und ihre Fans müssen sich deshalb noch in Geduld üben und die Konzerte zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Diese Ausweichtermine sind bereits bekannt:

  • Nick Cave and the Bad Seeds (27. Mai): Verschoben auf den 08. Mai 2021
  • Seeed (11., 12., 14., 15. und 16. August, 17., 18. und 19. September): Verschoben auf 08., 09. und 10. Juli 2021, 10., 11., 13., 14. und 15. August 2021
  • Pet Shop Boys (01. Mai) - Verschoben auf den 12. Juni 2021
  • Dua Lipa (17. Mai): Verschoben auf den 26. Januar 2021
  • Sarah Connor (31. Mai): Verschoben auf den 15. August 2021
  • Iron Maiden (23. Juni): Verschoben auf den 30. Juni 2021
  • Faith No More (23. Juni): Verschoben auf den 23. Juni 2021
  • Sting (29. Juni) - Verschoben auf den 28. Juni 2021
  • Lionel Richie (19. Juli) - Verschoben auf den 26. Juni 2021
  • Céline Dion (22. Juli): Verschoben auf den 29. Mai 2021
  • Elton John (17., 18. und 20. Oktober): Verschoben auf 01., 03. und 04. September 2021
  • Simply Red (02. November) - Verschoben auf den 08. November 2021

Termine im November und Dezember bislang noch nicht abgesagt

Einige Konzert-Highlight sind in den letzten beiden Monaten des Jahres geplant. Da das Verbot für Großveranstaltungen in Berlin zunächst bis zum 24. Oktober gilt, wurden folgende Konzerte noch nicht abgesagt oder verschoben:
  • a-ha am 06. November in der Mercedes-Benz Arena
  • Zucchero am 21. November in der Mercedes-Benz Arena
  • Ozzy Osbourne am 30. November in der Mercedes-Benz Arena
  • Nightwish am 14. Dezember in der Max-Schmeling-Halle

Aktualisierung: 10. Juli 2020