Inhaltsspalte

Mimi und Gaston - Clown-Theaterstück für alle ab 4 Jahren

Szenenfoto aus dem Stück
23. August 2022
Bild: Roger Rossell

Familienbibliothek Else Ury zu Gast im Kiezanker 36

Mimi und Gaston sind zwei Auswanderer*innen, die sich entschieden haben, ihre Perspektiven zu erweitern und in Berlin – der Stadt der Künstler*innen – ihr Glück zu suchen… Aber sind sie wirklich Künstler*innen? Gaston sieht sich selbst als großartigen Schauspieler, ein sowohl tragischer als auch komischer Darsteller. Er ist der Chef, so sagt er, einer unglaublichen Theaterkompanie.

Zusammen mit dem Star seiner Truppe, Mimi Poponne, will er nach Berlin, um im Schatten des berühmten Eiffelturms zu spielen… Beide sind bereit, das Publikum mit ihrer Kunst zu bezaubern und mit erstaunlichen Tanz- und Gesangsnummern in die Welt des Theaters einzuführen. Natürlich läuft alles anders als geplant! Mimi hat aber kein Deutsch gelernt und versteht nicht den Unterschied zwischen Ahi! (Aua, auf italienisch) und Ei, zwischen G und Gehe, zwischen dem Tanz des Schwans und den Tanz des Schwanz! Die Welt von Gaston gerät durcheinander, er ärgert sich ständig über Mimi und über ihre Deutschfehler, er verfolgt sie und schimpft mit ihr, aber als er denkt, Mimi sei fortgegangen, fühlt er sich traurig und einsam und begreift nun endlich: Mimi ist seine beste Freundin, mit ihr kann er die ganze Welt bereisen, Theater spielen und viel Spaß haben!

Ein Clown-Theaterstück über die Schwierigkeiten von Auswanderer*innen, den Wahnsinn und die Angst, die Freundschaft und die Träume – Für Alle ab 4 Jahren

Trailer

Konzept, Regie, Schauspiel, Kostüme Silvia Sassetti, Lorenzo Pennacchietti Requisiten Catia Gatelli, Silvia Sassetti, Lorenzo Pennacchietti

Dienstag, 23. August 2022, 17 Uhr

  • Im Garten vom Kiezanker36
    Familien- und Nachbarschaftszentrum im Wrangelkiez,
    Cuvrystraße 13/14
    10997 Berlin
  • Eintritt frei
  • ohne Voranmeldung
Textlogo