Heimatmuseum Lichtenberg

Heimatmuseum Lichtenberg

Das Heimatmuseum Lichtenberg zeigt in seiner Dauerausstellung die Geschichte des Bezirks und seiner ehemaligen Dörfer von den Anfängen im 13. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart.

Museum Lichtenberg im Stadthaus

© Museum Lichtenberg im Stadthaus

Neben der Dauerausstellung im Heimatmuseum Lichtenberg finden regelmäßige Sonderausstellungen statt, deren Themenspektrum von der historisch-tradierenden Ortsteilgeschichte und ländlichen Entwicklung der früheren Dörfer bis hin zu kultur- und sozialhistorischen Rückblenden oder aktuell-zeitgeschichtlichen und auch kritischen Darstellungen reicht.

Aktive Geschichtsarbeit

Die Ausstellungen werden durch Vorträge, Stadtführungen, Veranstaltungen und Filmvorführungen ergänzt. Lern- und Kommunikationsangebote, Programme der Geschichtsarbeit im Stadtraum, der Kultur- und Traditionspflege, Projekte- und Forschungsarbeit mit und für Kinder- und Jugendliche bzw. Schülergruppen bilden einen weiteren konzeptionellen Schwerpunkt.

Schüler willkommen im Heimatmuseum Lichtenberg

Angeschlossen sind eine Präsenzbibliothek zur Berlin- und Regionalgeschichte und ein mehrteiliges Archiv mit Bild-, Karten- und Schriftgut. Die Abteilungen stehen neben der Bürgerinformation durch die Mitarbeiter allen Bürgerinnen und Bürgern, vorrangig Schülern und Jugendlichen, für die Wissensvermittlung, Weiterbildung und für Forschungsvorhaben zur Verfügung.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

Adresse
Türrschmidtstr. 24
10317 Berlin
Telefon
030 57 79 73 88 11
Internetadresse
www.museum-lichtenberg.de
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag und Sonntag 11 bis 18 Uhr
Eintrittspreise
Eintritt frei
Führungen
nach Vereinbarung
E-Mail
info@museum-lichtenderg.de
Barrierefrei
Barrierefrei zugänglich

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Tram

In der Nähe

Weitere Themen

Besucher vor Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
© dpa

Museen in Lichtenberg

Die musealen Highlights Lichtenbergs sind das Mies van der Rohe-Haus, die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und das Heimatmuseum Lichtenberg. mehr

| Aktualisierung: 17. November 2017