Bernhard-Heiliger-Stiftung

Bernhard-Heiliger-Stiftung

Bernhard Heiliger, 1915 in Stettin geboren, gehört zu den bedeutendsten Bildhauern der Nachkriegszeit. Sein vielfältiges, unterschiedlichste Materialien und Formate umfassendes Werk spiegelt die Entwicklung von der Figuration zur Abstraktion.

Bernhard-Heiliger-Stiftung/Atelierhaus Dahlem

© Robert Conrad

Die gemeinnützige Bernhard-Heiliger-Stiftung wurde 1996, ein Jahr nach dem Tod des Künstlers, gegründet und betreut unter anderem Heiligers umfangreichen Nachlass aus verschiedenartigsten Skulpturen, Porträtköpfen, Reliefs, Assemblagen und Zeichnungen.

Im ehemaligen Atelier Bernhard Heiligers und auf dem dazugehörigen Waldgrundstück sind zahlreiche Werke aus dem Nachlass des Künstlers präsentiert. Die konzentrierte Sicht auf sein Schaffen ist nur im Rahmen einer Führung möglich.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Adresse
Käuzchensteig 8
14195 Berlin
Telefon
030 8 31 20 12
Internetadresse
www.bernhard-heiliger-stiftung.de
Öffnungszeiten
Mittwoch bis Montag 11 bis 17 Uhr
Eintrittspreise
6 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder bis 18 Jahre frei
Führungen
Führungen für Gruppen nach Anmeldung ganzjährig.

Nahverkehr

Bus

Weitere Themen

Museumszentrum Dahlem
© dpa

Museen in Steglitz-Zehlendorf

Brücke-Museum, Museumsdorf Düppel und das Haus der Wannsee-Konferenz: Das reiche kulturhistorische Erbe des Bezirks Steglitz-Zehlendorf spiegelt sich auch in der Museumslandschaft wider. mehr

Museum Berggruen in Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / hc-krass.de

Museumsführer: Kunst & Kunsthandwerk

Gemälde, Lichtinstallationen, Plastiken, Graphiken, Videokunst: In diesen Berliner Museen ist die historische, moderne und zeitgenössische Kunst zu Hause. mehr

Quelle: Bernhard-Heiliger-Stiftung, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 9. März 2017