Haus der Wannsee-Konferenz

Haus der Wannsee-Konferenz

Das Haus der Wannsee-Konferenz widmet sich der Dokumention der Wannsee-Konferenz und dem Völkermord an den Juden Europas.

  • Haus der Wannsee-Konferenz© dpa
  • Haus der Wannsee-Konferenz© dpa
Zum 50. Jahrestag der Wannsee-Konferenz, am 20. Januar 1992, wurde in der Villa eine Gedenk- und Bildungsstätte eröffnet. In den repräsentativen Räumen des Erdgeschosses der Villa informiert die ständige Ausstellung «Die Wannsee-Konferenz und der Völkermord an den europäischen Juden» über die Konferenz, ihre Vorgeschichte und Folgen. Die Dauerausstellung wird durch wechselnde Ausstellungen ergänzt.
Bitte beachten Sie: Die Ausstellung «Die Wannsee-Konferenz und der Völkermord an den europäischen Juden» ist wegen Umbau bis voraussichtlich bis 19. Januar 2020 geschlossen. Im Garten und im Obergeschoss des Hauses werden Sonderausstellungen gezeigt.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

Adresse
Am Großen Wannsee 56
14109 Berlin
Telefon
030 80 50 01 0
Internetadresse
www.ghwk.de
Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr
Eintrittspreise
Eintritt frei
Barrierefrei
Die gesamte Ausstellung ist barrierefrei. Behindertengerechte Toilette im Erdgeschoss. Ordner mit Dokumenten zur Wannsee-Konferenz in Braille vorhanden. Spezielle Führungen für Sehbehinderte und Blinde.
Educational Sites
Weitere Informationen für Lehrer und Schüler hier

In der Nähe

Weitere Themen

Museumszentrum Dahlem
© dpa

Museen in Steglitz-Zehlendorf

Brücke-Museum, Museumsdorf Düppel und das Haus der Wannsee-Konferenz: Das reiche kulturhistorische Erbe des Bezirks Steglitz-Zehlendorf spiegelt sich auch in der Museumslandschaft wider. mehr

Quelle: Haus der Wannsee-Konferenz, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 17. Oktober 2019