Informationen für Kundinnen und Kunden

Stand 26.05.2020

Wegen der pandemischen Ausbreitung der Erkrankung COVID-19 ist das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten bemüht, die persönlichen Kundenkontakte möglichst einzuschränken und gleichzeitig die Dienstleistungserbringung vollumfänglich sicherzustellen.

Unter https://www.berlin.de/labo/ können Sie sich über den aktuellen Sachstand informieren.

Grundsätzlich gilt: Zu Ihrem Schutz, also unserer Kundinnen und Kunden, und auch zum Schutz unserer Beschäftigten ist es Pflicht, während des Aufenthalts in den Dienstgebäuden des Landesamtes für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Der Dienstbetrieb wird daher wie folgt fortgeführt:

Zulassungsstelle

Privatkundinnen und Privatkunden:

Für Privatkundinnen und Privatkunden gibt es ein umfassendes online Angebot. Bitte reichen Sie Ihre Vorgänge nach Möglichkeit online ein. Sie erreichen uns über folgenden Link: Online-Angebot der Kfz-Zulassungsbehörde

Termine:

Termine werden unter Beachtung der verordneten Kontaktbeschränkungen angeboten.

Um einen Termin zu erhalten, nutzen Sie das beigefügte Formular: Terminanmeldung – Formular

Sobald wir Ihnen einen Termin anbieten können, werden Sie per Mail informiert. Wir bitten Sie, Ihre vollständigen Antragsunterlagen entsprechend bereit zu halten.

Kommen Sie bitte nicht ohne bestätigten Termin in die Standorte der Zulassungsstelle.

Besondere Dienstleistungen

Bitte schreiben Sie uns unter post.kfz-zulassung@labo.berlin.de, wenn Sie nachstehende Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen:

  • Außerbetriebssetzung eines Fahrzeugs
  • Erhalt eines roten Kennzeichens
  • Erhalt eines Ausfuhrkennzeichens
  • Erhalt eines Kurzzeitkennzeichens

Bitte beachten Sie, dass diese Dienstleistungen derzeit nur in begründeten Ausnahmefällen angeboten werden.

Kennzeichen

Zur Vermeidung von Wartezeiten und daraus resultierenden unzulässigen Personenansammlungen ist es erforderlich, dass Sie Ihre Unterlagen vollständig möglichst inklusive der Kennzeichenschilder zum Termin mitbringen!

Sofern das betreffende Fahrzeug noch in Deutschland zugelassen ist, kann das bisherige Kennzeichen beibehalten werden.

Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Kennzeichen online zu reservieren.

Reservierte Kennzeichen können Sie im Vorfeld prägen lassen und zum Termin in der Zulassungsbehörde mitbringen.

Gewerbliche Kundinnen und Kunden (Zulassungsdienste):

  • Die Beschäftigten der Sammel- und Gewerbeschalter werden Sie informieren, sobald Vorgänge zur Bearbeitung angenommen werden können. Ihnen werden konkrete Termine (Standort, Uhrzeit, Anzahl von Vorgängen) mitgeteilt, an denen Ihre Vorgänge entgegengenommen werden. Sobald die Vorgänge bearbeitet sind, erhalten Sie ebenfalls per E-Mail einen Termin zur Abholung.

Führerscheinbüro

  • Nach einem Verlust Ihres Führerscheins wird Ihnen im Führerscheinbüro Puttkamerstraße 16-18 ein „Vorläufiger Führerschein“ (Papierdokument) ausgestellt. Hierzu senden Sie uns bitte die Verlustanzeige (Polizei) bzw. die Glaubhaftmachung der Verlustumstände per Fax (030 90269 2399) oder E-Mail (Post.Fahrerlaubnis@labo.berlin.de) zu. Wir nehmen für das weitere Verfahren mit Ihnen Kontakt auf.
    Für die danach folgende Beantragung eines Ersatzführerscheins (Plastikkarte) ist in einem Bürgeramt ein Termin zu vereinbaren.
  • Liegt Ihr Führerschein bereits zur Abholung in der Fahrerlaubnisbehörde, veranlassen wir auf Ihren Wunsch die Zustellung per Post an Ihre Meldeanschrift. Dieser Service ist bis auf weiteres für Sie gebührenfrei. Bitte wenden Sie sich mit dem Wunsch des Versandes per Fax (030 902692399) oder E-Mail (Post.Fahrerlaubnis@labo.berlin.de) an die Fahrerlaubnisbehörde. Wir nehmen für das weitere Verfahren mit Ihnen Kontakt auf.

Achtung!! Bei Umschreibungen eines ausländischen Führerscheines muss vor Übersendung des neuen Kartenführerscheins das Original des ausl. Führerscheins bei der Fahrerlaubnisbehörde vorliegen (Empfohlen wird die Zusendung mit Nachweis-Einschreiben).

  • Sollten Sie eine Erteilung, Neuerteilung, Umschreibung, Umstellung, Erweiterung und Verlängerung der Fahrerlaubnis oder der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung wünschen, wenden Sie sich bitte an ein Bürgeramt Ihrer Wahl. Bei eingeschränktem Service können Sie vereinzelte Bürgerämter über eine spezielle Notfallkontakttelefonnummer erreichen.

Beantragung von Fahrer-, Unternehmens- und Werkstattkarten

  • Wenn Sie eine Fahrer-, Unternehmens- und Werkstattkarten benötigen, können Sie uns über Fax (030 90269 2399) oder E-Mail (Post.Fahrerlaubnis@labo.berlin.de) das von Ihnen vollständig ausgefüllte Antragsformular zusenden. Wir nehmen für das weitere Verfahren mit Ihnen Kontakt auf. Das Formular finden Sie unter:

https://www.berlin.de/labo/mobilitaet/fahrerlaubnisse-personen-und-gueterbefoerderung/dienstleistungen/service.213924.php/dienstleistung/121641/

Personen- und Güterbeförderung

  • In allen Angelegenheiten der gewerblichen Personenbeförderung und des Güterverkehrs kontaktieren Sie uns bitte vorab per Fax (030 90269 2399) oder Email (Post.Fahrerlaubnis@labo.berlin.de). Ihr Anliegen wird hier bearbeitet und Sie erhalten ggf. einen kurzfristigen Termin zur persönlichen Vorsprache.
  • Wir bitten um Verständnis, dass Sie nicht ohne bestätigten Termin in das Dienstgebäude Puttkamer Straße kommen können.

Entschädigungsbehörde

  • Alle Dienstleistungen der Entschädigungsbehörde werden wieder angeboten.
  • Bitte kommen Sie nicht persönlich in das Dienstgebäude am Fehrbelliner Platz.
  • Der Abgabetermin für die Rentenjahresbescheinigungen wird auf den 30.06.2020 verlängert.
  • Die Einsichtnahme in die Archivakten ist ab dem 04.05.2020 nach vorheriger Terminvereinbarung wieder möglich.
Die Entschädigungsbehörde ist weiterhin

Standesamt I

  • Bitte prüfen Sie, ob eine persönliche Vorsprache im Dienstgebäude zwingend erforderlich ist. Falls Sie nicht sicher sind, dass sich Ihr Anliegen nicht online oder telefonisch erledigen lässt, wenden Sie sich bitte zunächst per E-Mail an uns: Post.Standesamt1@labo.berlin.de. In den allermeisten Fällen können wir Ihnen helfen, ohne dass Sie extra zu uns kommen müssen.

Pass- und Ausweisstelle / Apostillen in der Friedrichstr. 219

Pass- und Ausweisstelle:
  • Bitte prüfen Sie, ob eine persönliche Vorsprache zwingend erforderlich ist.
  • Ab dem 01.06.2020 erfolgt jeweils Montag, Dienstag und Mittwoch von 14.00 bis 15.00 Uhr eine begrenzte Ausgabe von Wartenummern insbesondere für Obdachlose am Eingang des Dienstgebäudes Friedrichstr. 219 für den Folgetag.
    Termine für den Montag und Freitag werden per Mail über das Postfach post.passstelle@labo.berlin.de vereinbart.
Apostillen:
  • Bitte prüfen Sie, ob eine persönliche Vorsprache zwingend erfolrderlich ist und wenden Sie sich zur Vereinbarung eines Termins für Montags oder Freitags per Mail an post.passstelle@labo.berlin.de

Wie geht es weiter?

Bitte informieren Sie sich täglich auf unserer Website. Wir halten Sie auf dem Laufenden.