Kunstmesse B.agl art affairs

Kunstmesse B.agl art affairs

30. April bis 03. Mai 2015

B.agl steht für "Berlin artists go live". B.agl art affairs möchte als Kunstmesse internationalen Künstlern, Galerien und Gruppen neue Möglichkeiten bieten, ihre Werke und Positionen einem Publikum zu präsentieren.

Kunstmesse B.AGL art affairs

© B.AGL art affairs 2012

Über die B.agl art affairs

Kunst aller Art wird angenommen: ob Bild, Skulptur, Foto, Video, Performance, Installation, Musik oder Theater. B.agl art affairs findet während der „Berlin Art Week“ im Kreuzungspunkt der Berliner Kreativszenen im Postbahnhof (am Ostbahnhof) statt.

Junge Brasilianische Kunst

Brasilien hat in seinen beiden großen Metropolen Rio de Janeiro und Sao Paulo eine kleine, spannende, aber eher noch unbekannte Kunstszene mit vielen originellen Künstler/innen.

Alle ihre Arbeiten sind oft ungewohnt, weil sie auf den ersten Blick nicht den vorherrschend westlich geprägten Kunstkonzepten entsprechen. Erst in der unvoreingenommenen Annäherung erschließt sich ihre ganz eigenständige Ausdrucksweise. Dann eröffnet sich ihre lebendige und oft konkrete Bildsprache, die nicht so sehr verfeinert oder formalisiert, sondern vielfach von zeitgenössischen Themen geprägt ist und bisweilen eine comicartige Form des Ausdrucks entwickelt.

Wie speziell jüngere brasilianische Künstler Position beziehen, ist auf der internationalen Kunst-Trendmesse zu sehen.

Auf einen Blick

Wann: 30. April bis 03. Mai 2015
Wo:Postbahnhof
Eintritt und Tickets: Tagesticket 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, bis 16 Jahre Eintritt frei

Karte

Adresse
Straße der Pariser Kommune 3-10
10243 Berlin

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Regional­bahn
Berlin Art Week 2020 (6)
© dpa

Berlin Art Week

13. bis 17. September 2023

Im Rahmen der Berlin Art Week werden im September hunderte von Galerien neue künstlerische Positionen vorstellen. mehr

Aktualisierung: 19. Dezember 2014