Alexanderplatz: 30 Jahre Mauerfall

Alexanderplatz: 30 Jahre Mauerfall

Auf dem Alexanderplatz im Herzen der Stadt kamen am 4. November 1989 tausende Menschen zur größten nicht genehmigten Demonstration in der Geschichte der DDR zusammen. An diesem Originalschauplatz können die Gäste eine Reise in die bewegte Zeit des Mauerfalls unternehmen.

Mauerfall-Jubiläum: Alexanderplatz

© Kulturprojekte Berlin

Auf dem Alexanderplatz, unweit der berühmten Weltzeituhr, erwarten die Besucher*innen zum 30-jährigen Mauerfalljubiläum ein Programmpavillon, eine Open-Air-Bühne und eine Open-Air-Ausstellung. Highlights sind hier unter anderem die Konzerte von Fehlfarben und der Band Pankow. Es werden Kunstaktionen, Filmvorführungen, Workshops und Konzerte stattfinden.

Vom 04. bis zum 10. November werden auf dem Alex zudem von Kulturprojekte Berlin einige der umliegenden Gebäudefassaden mit großflächigen 3D Videoprojektionen in Szene gesetzt. Diese sind mit Einbruch der Dunkelheit zu sehen und wiederholen sich alle 15 Minuten. Der Pavillon ist täglich von 10 bis 24 Uhr geöffnet.

Auf einen Blick

Was: Mauerfall-Jubiläum auf dem Alexanderplatz
Wann: 04. November bis 10. November 2019
Wo:Alexanderplatz
Eintritt: frei

Alexanderplatz

Adresse
Alexanderplatz 1
10178 Berlin
20 Jahre Mauerfall
© dpa

30 Jahre Mauerfall

Events, Konzerte und Ausstellungen zu 30 Jahre Mauerfall in Berlin: 2019 feiert Berlin und Deutschland das Jubiläum des Falls der Berliner Mauer im Jahr 1989. mehr

Eintritt frei
© dpa

Berlin gratis

Kulturgenuss in Berlin muss nicht teuer sein. Viele Events und Ausstellungen sind gratis. Eine Übersicht aktueller Veranstaltungen mit freiem Eintritt finden Sie hier. mehr

Aktualisierung: 1. November 2019