Walpurgisnacht im Spreepark

Walpurgisnacht im Spreepark

30. April bis 1. Mai 2018

Der gemeinnützige Verein Kulturspreepark e.V. lädt zur Walpurgisnacht und zum 1. Mai zu performativen Rundgängen mit Tänzern, Musikern und Clowns in den stillgelegten Vergnügungspark.

Berliner Spreepark

© dpa

In rund 60 Minuten geht es vorbei an den Attraktionen des Spreeparks und die Gäste erleben Deaf Poetry, Live-Musik, Clowns, Trommler, Performer, Tänzer und passend zur Walpurgisnacht die Begegnung mit der kleinen Hexe und ihrem Raben.

Barrierefreie Rundgänge zur Walpurgisnacht

«Ziel ist es, unter anderem auch eine Brücke zur Gehörlosenkultur zu schaffen», so Kerstin Müller vom veranstaltenden Verein über die Intention der Performance. «Der Rundgang verbindet interdisziplinär und transkulturell und verdichtet zu einem Ganzen, das für ein barrierefreies Miteinander steht» so Müller weiter.

Auf einen Blick

Was: Walpurgisnacht «Anderswelt» im Spreepark
Wann: 30. April bis 1. Mai 2018
Öffnungszeiten: Montag ab 15:30 Uhr halbstündlich (letzter Rundgang 18:30 Uhr); Dienstag ab 11 Uhr halbstündlich (letzter Rundgang 18:30 Uhr)
Wo:Spreepark Berlin
Eintritt: 10,30 Euro (keine Tageskasse; voriger Ticketerwerb ist zwingend notwendig)

Spreepark Berlin

Adresse
Kiehnwerderallee 1
12437 Berlin
1. Mai Berlin
© dpa

1. Mai in Berlin

Straßenfeste, Partys, Konzerte und mehr Veranstaltungen am 1. Mai in Berlin mehr

Quelle: Kulturspreepark e.V./bearbeitet Berlin.de

| Aktualisierung: 19. März 2019