Bauhaus-Archiv sagt auf Wiedersehen

Bauhaus-Archiv sagt auf Wiedersehen

29. April 2018

Architekturführungen, Poetry Slams und Party: Das Bauhaus-Archiv verabschiedet sich mit einem kostenlosen, zehnstündigen Programm in die Sanierungspause.

Bauhaus-Archiv

© dpa

Am letzten Öffnungstag vor der Sanierung des Gebäudes können die Besucher des Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung bis in die Nacht hinein kostenlos Architekturführungen und künstlerischen Darbietungen erleben.

Tanz, Führungen und Party

Zum Abschluss der fünfwöchigen Abschlusswochen erwartet die Besucher ein zehnstündiges Programm mit anschließender Abschiedsparty mit Dj Femalemacho. Das Programm, durch das Daniel Finger führt, lädt die Gäste dazu ein, ihre Wahrnehmung durch zeitgenössische künstlerische Ausdrucksformen in Bewegung setzen zu lassen. Auf dem Programm stehen Konzerte, Yoga-Kurse, Filmvorführungen, Architekturführungen, Poetry Slams, Tanz-Darbietungen und das letzte Erklingen der Klanginstallation im Klangkunstwerk von Bill Dietz und Janina Janke.

Auf einen Blick

Was: Au revoir: Letzter Öffnungstag im Bauhaus -Archiv
Wann: Sonntag, 29. April 2018
Wann genau: 10 bis 24 Uhr
Wo:Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung
Eintritt: frei

Bauhaus -Archiv

Adresse
Klingelhöferstraße 14
10785 Berlin
Sparschwein
© dpa

Berlin gratis

Kulturgenuss in Berlin muss nicht teuer sein. Viele Events und Ausstellungen sind gratis. Eine Übersicht aktueller Veranstaltungen mit freiem Eintritt finden Sie hier. mehr

Potsdamer Platz
© dpa

Architektur

Alt neben Neu: In Berlin können Besucher Bauwerke aus dem Mittelalter bis hin zu spektakulären Neubauten besichtigen. mehr

Aktualisierung: 30. April 2018