UCI Kinowelt Colosseum

UCI Kinowelt Colosseum

Pferdestall, Lazarett, Operettentheater: Das Mainstream-Multiplex-Kino Colosseum hatte eine bewegte Vergangenheit.

  • UCI Colosseum© UCI Multiplex GmbH
  • UCI Colosseum© UCI Multiplex GmbH
  • UCI Colosseum© UCI Multiplex GmbH
  • UCI Colosseum© UCI Multiplex GmbH

Die Berliner Kinos dürfen unter Einhaltung strenger Richtlinien öffnen. Besucher müssen einen negativen Corona-Test vorweisen, geimpft oder genesen sein. In Freiluftkinos gilt die Testpflicht erst ab einer Zuschaueranzahl von 100 Personen.

Das aktuelle Kinoprogramm im Colosseum »

Die Vergangenheit als Wagenhalle und Pferdestall sieht man dem Colosseum immer noch an. Aber nur, weil man auch aus Denkmalschutzgründen die alte Backsteinfassade des Pferdedepots sichtbar gelassen hat, dazu weisen Details wie Wandringe, die dem Anbinden der Rösser dienten, dezent auf die damalige Nutzung hin.

Eröffnung als Lichtspieltheater im Jahr 1924

Sonst hat das 1894 gebaute Gebäude nichts mehr mit Pferden zu tun: Am 12. September 1924 öffnete es als Lichtspieltheater mit 1.000 Plätzen. In den 40 Jahren wurde es als Lazarett und Wärmehalle genutzt. Das ausgebombte Metropol Theater fand hier seinen Ersatzspielort bis 1955.

Ab 1957 Premierenkino des Ostens

Am 2. Mai 1957 eröffneten die sowjetischen Alliierten das Colosseum erneut und machten es zeitweilig zum Premierenkino des Ostens. Nach dem Fall der Mauer wurde es um neun Säle zum Multiplex erweitert. Uraufführungen und Hollywood-Ware bestimmen überwiegend den Spielplan.

UCI Kinowelt Colosseum in der Schönhauser Allee

Adresse
Schönhauser Allee 123
10437 Berlin
Hinweise
Das aktuelle Kinoprogramm im Colosseum »
Telefon
030 440 19 200
Zoo Palast
© dpa

Kinos

Ich schau dir in die Augen, Kleines. Ob nostalgisches Flair oder toller Service, ob brillante Bild- und Tonqualität oder herausragende Programmauswahl: Ausgewählte Kinos in Berlin. mehr

Aktualisierung: 19. März 2015