Inhaltsspalte

Die konstituierende Sitzung des neu gewählten Personalrats

Unbesetzter Stuhlkreis auf weißem Grund
Bild: styleuneed / Fotolia.com

Das Personalvertretungsgesetz (PersVG) legt in § 30 fest, dass innerhalb der Woche nach dem letzten Wahltag der neue gewählte Personalrat von der / vom Wahlvorstandsvorsitzenden einzuladen und eine erste Sitzung durchzuführen ist. Zunächst wird das Wahlergebnis verkündet und die Wahlunterlagen werden zur Aufbewahrung und Archivierung an den neuen Personalrat übergeben. Unter der Leitung der Wahlvorstandsvorsitzenden wird in dieser konstituierenden Sitzung der Vorstand und die / der Vorsitzende gewählt (§29 PersVG). Sobald dies geschehen ist, wechselt der Vorsitz der Sitzung auf die / den neu gewählten Vorsitzenden. Die Stellvertreter werden vom Gremium gewählt und die erste ordentliche Personalratsversammlung wird mit den anstehenden Tagesordnungdspunkten auch inhaltlich fortgesetzt. Die vierjährige Amtszeit des Personalrats beginnt damit.

Personalrat Spandau kontituiert

Unter der Leitung der Wahlvorstandsvorsitzenden der Personalratswahlen für die allgemeinbildenden Schulen Spandau Jannika Dietze von der Carlo-Schmidt-Oberschuie hat sich am dritten Dezember 2020 das neu gewählte Gremium konstituiert. Der neue Personalrat wählte den neuen Vorstand und die neue (bisherige) Vorsitzende Claudia Polzin. Die weiteren Vorstandsmitglieder und die Zusammensetzung des amtierenden Personalrats finden Sie an dieser Stelle.

04.01.2021