Terminankündigung - Kündigung einer leitenden Mitarbeiterin des IQ Netzwerks Berlin

Pressemitteilung Nr. 13/20 vom 05.03.2020

Das Arbeitsgericht Berlin verhandelt am

Freitag, 6. März 2020, 11:30 Uhr, Saal 518

im Dienstgebäude Magdeburger Platz 1, 10785 Berlin über die Kündigungsschutzklage einer leitenden Mitarbeiterin des IQ Landesnetzwerks Berlin im bundesweiten Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) (vgl. Pressemitteilung Nr. 25/19).

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales erklärte eine fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses mit der Begründung eines Missbrauchs von Mitteln insbesondere für Reisen und Abschluss von Honorarverträgen, einer missbräuchlichen Einflussnahme im Rahmen eines Einstellungsverfahrens und eines unangemessenen Umgangs mit Beschäftigten. Die Mitarbeiterin bestreitet die Berechtigung der Vorwürfe.

Arbeitsgericht Berlin, Aktenzeichen 60 Ca 12250/19