Terminankündigung - Kündigung eines Trainers durch den Olympiastützpunkt

Pressemitteilung Nr. 11/20 vom 03.03.2020

Das Arbeitsgericht Berlin verhandelt am

Mittwoch, 4. März 2020,13:00 Uhr, Saal 241

im Dienstgebäude Magdeburger Platz 1, 10785 Berlin über die Kündigungsschutzklage eines Trainers für Eisschnelllauf, gegenüber dem durch den Trägerverein des Olympiastützpunktes Berlin eine fristlose, hilfsweise fristgerechte Kündigung ausgesprochen wurde. Der Trägerverein wirft dem Trainer vor, ein Fehlverhalten als aktiver Eisschnellläufer im Zusammenhang mit Blutdoping bei Einstellung nicht offenbart zu haben, der Trainer bestreitet ein Fehlverhalten.

Arbeitsgericht Berlin, Aktenzeichen 20 Ca 13529/19