48 Stunden Neukölln

48 Stunden Neukölln

14. bis 16. Juni 2019

Die 48 Stunden Neukölln, das vielfältige Kunst- und Kulturfestival, finden 2019 bereits zum 21. Mal statt. Motto: Futur III.

  • 48 Stunden Neukölln© Christiane Schröder
  • 48 Stunden Neukölln© Caterina Böcker für Kulturnetzwerk e.V.
  • 48 Stunden Neukölln© Dirk Schamuhn für Kulturnetzwerk e.V.
  • 48 Stunden Neukölln© Christiane Schröder
Mit ihrem dezentralen, unkuratierten und für professionelle Künstler wie Quereinsteiger offenen Festival- Konzept sind die 48 Stunden Neukölln seit 1999 Vorreiter eines basisdemokratischen Kulturverständnisses, das aktuell oft beschworen und viel diskutiert wird.
Dabei verfügt das Festival im Vergleich mit anderen großen Kunst-Events in Berlin über ein eher bescheidendes Budget. Ganz besonders lebt das Festival deshalb von Engagement und Eigeninitiative der beteiligten Akteure, die ihre Veranstaltungen zumeist ohne finanzielle Förderung - und zumeist auch ohne substanzielle zusätzliche Einnahmen - realisieren.

Das junge Kunstfestival innerhalb von «48 Stunden Neukölln»

Das Festival innerhalb von «48 Stunden Neukölln» widmet sich mit einem eigenen Programm speziell der Kreativität von Kindern und Jugendlichen. Dabei erforschen diese mit künstlerischen Mitteln ihre eigenen Lebensbedingungen und entwickelten zielgruppengerechte Kunstpräsentationen. 2019 findet das Festival unter dem Motto «Über Übermorgen» statt.

Auf einen Blick

Was: 48 Stunden Neukölln 2019
Wann: 14. bis 16. Juni 2019
Wo: verschiedene Orte in Neukölln

Mehr zum Thema

48h Neukölln
© Dagmar Morath

Fotos: 48 Stunden Neukölln

Mit ihrem dezentralen, unkuratierten und für professionelle Künstler wie Quereinsteiger offenen Festival- Konzept sind die 48 Stunden Neukölln seit 1999 Vorreiter eines basisdemokratischen Kulturverständnisses. mehr

Die Karl-Marx-Straße mit dem Rathaus Neukölln
© dpa

Neukölln

Die wichtigsten Informationen, Adressen und Nachrichten aus Neukölln. mehr

Quelle: Kulturnetzwerk Neukölln

| Aktualisierung: 12. Juni 2019