Umbo. Fotograf

Umbo. Fotograf

21. Februar bis 25. Mai 2020

Umbo prägte die Fotografie die moderne Fotografie der 1920er Jahre maßgeblich. Die Ausstellung in der Berlinische Galerie zeigt rund 200 Werke des Fotografen.

  • Umbo (7)© Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Umbo, Ruth. Spinne
  • Umbo (4)© Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Umbo, Ohne Titel (Menjou en gros)
  • Umbo (8)© Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Umbo, Wolpe und Tanja
  • Umbo (6)© Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Umbo, Ohne Titel (Ruth Landshoff)
  • Umbo (2)© Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Umbo, Der Rasende Reporter
  • Umbo (5)© Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Umbo, Ohne Titel (Ruth. Die Hand)
  • Umbo (3)© Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Umbo, Ohne Titel (Frauenporträt auf der Straße)
  • Umbo (1)© Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
    Umbo, Am Strand (auch Strandleben)
Der Fotograf und Fotoreporter gilt als einer der innovativsten Künstler seiner Zeit. Er gilt als Erfinder des Bildes der Neuen Frau, des neuen Bildes der Straße und der fotografischen Reportage schlechthin. Zudem beeinflusste er die Fotografie des Neuen Sehens mit seiner Experimentierfreude und Neugierde nachhaltig. Seine monochromen Fotografien zeichnen sich durch scharfe Kontraste, einer großen Nähe zu den Porträtierten und außergewöhnliche Bildausschnitte aus.

Über den Künstler Umbo (Otto Maximilian Umbehr)

Otto Umbehr besuchte zwischen 1921 und 1923 die Bauhaus-Hochschule in Weimar. Dort prägte ihn vor allem die Arbeit mit Johannes Itten. Nach einem Zerwürfnis mit dem Bauhausdirektor Gropius ging Umbehr nach Berlin. Seine neuartigen Fotografien der Stadt und der Berliner Bohème verhalfen ihm schnell zu einem großen Bekanntheitsgrad. Als Fotograf für den Deutschen Photodienst erlangte er zudem den Ruf als Pioner im Bereich der Fotoreportage.

Auf einen Blick

Was: Umbo. Fotograf (Werke 1926 – 1956)
Wann: 21. Februar bis 25. Mai 2020
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag von 10 bis 18 Uhr
Wo: Berlinische Galerie
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro (Freier Eintritt bis 18 Jahre)

Berlinische Galerie

Adresse
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin
Die Museumsinsel
© dpa

Museumsführer Berlin

Über 175 Berliner Museen mit Adressen, Öffnungszeiten, Verkehrsverbindung und Infos zu aktuellen Ausstellungen. mehr

Quelle: Berlinische Galerie/bearbeitet Berlin.de

| Aktualisierung: 20. Februar 2020