Künstler Komplex: Fotografische Porträts von Baselitz bis Warhol

Künstler Komplex: Fotografische Porträts von Baselitz bis Warhol

29. Juni bis 07. Oktober 2018

In der Ausstellung «Künstler Komplex» zeigt das Museum für Fotografie rund 150 Bilder aus der Sammlung der Künstlerporträtfotografin Angelika Platen.

Bernard Silberstein, Frida Kahlo, 1940

© Bernard G. Silberstein, FAPS, FRPS

Bernard Silberstein, Frida Kahlo, 1940

Im Fokus steht dabei der Künstler, der in der Ausstellung als ein Komplex, ein Gebilde aus bestimmten Vorstellungen und Motiven, verstanden wird. Aus mehreren zusammengefügten Ebenen entsteht eine bildliche Erscheinung. Die Porträts aus dem 20. Jahrhundert stellen diesen «Künstlerkomplex» auf vielfältige Weise dar. Zu sehen sind unter anderen bekannte Künstler wie Frida Kahlo, Andy Warhol und Pablo Picasso, die von Fotografen wie Brassaï und Robert Doisneau aufgenommen wurden.
Andy Warhol im Portät
© dpa

Fotos: Künstler Komplex

Die Ausstellung «Künstlerkomplex: Künstler Komplex: Fotografische Porträts von Baselitz bis Warhol» im Museum für Fotografie zeigt das vielschichte Leben von KünstlerInnen des 20. Jahrhunderts. mehr

Auf einen Blick

Was: Künstler Komplex: Fotografische Porträts von Baselitz bis Warhol
Wann: 29. Juni bis 07. Oktober 2018
Wo:Museum für Fotografie
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 19 Uhr, Donnerstag von 11 bis 20 Uhr, Montag geschlossen
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro

Museum für Fotografie

Adresse
Jebensstraße 2
10623 Berlin
Fotoausstellung
© dpa

Fotoausstellungen

Foto-Ausstellungen in Berlin mit Kunst-Fotografie, schwarz-weiß, politischen oder experimentellen Fotos. mehr

Museumsinsel
© dpa

Museumsführer

Über 175 Berliner Museen mit Adressen, Öffnungszeiten, Verkehrsverbindung und Infos zu aktuellen Ausstellungen. mehr

Aktualisierung: 9. Juli 2018