Van Gogh. Stillleben

Van Gogh. Stillleben

26. Oktober 2019 bis 02. Februar 2020

Ab Oktober 2019 zeigt das Museum Barberini Stillleben-Werke des niederländischen Malers.

  • Van Gogh. Stillleben© Kröller-Müller Museum, Otterlo, Niederlande
    Vincent van Gogh (1853-1890), Stillleben mit einem Teller Zwiebeln.
  • Van Gogh. Stillleben© The Art Institute of Chicago
    Vincent van Gogh (1853-1890), Trauben, Zitronen, Birnen und Äpfel.
  • Van Gogh. Stillleben© National Gallery of Art, Washington D.C.
    Vincent van Gogh (1853-1890), Stillleben mit Orangen, Zitronen und blauen Handschuhen.
Zum ersten Mal befasst sich eine van Gogh-Ausstellung ausschließlich mit der Stillleben-Gattung seiner Kunst. Im umfangreichen Werk des Malers und Zeichners machen Stillleben rund ein Fünftel aus. Das Museum Barberini zeigt davon 27 Werke, anhand welcher sich die Entwicklung des Stils van Goghs nachverfolgen lassen.

Vicent van Goghs Experimente mit Licht und Schatten

Wie kaum eine andere Gattung der Malerei lädt das Stillleben zum Experimentieren ein. Die ausgestellten Werke zeigen, wie Vincent Van Gogh mit Licht, Schatten, Farben und räumlichen Darstellungen umging. Dabei werden ebenfalls die künstlerischen Strömungen der Zeit deutlich, welche den Maler inspirierten - etwa der Impressionismus. Besonders prägnant offenbaren die Stillleben van Goghs seine Entwicklung im Umgang mit Farben. Der zunehmende Einsatz einer kräftigen und leuchtenden Farbpalette gilt als einschneidender Moment seines Werks.

Über den Künstler Vincent Van Gogh

Vincent Van Gogh gilt als Begründer der modernen Malerei und beeinflusste zahlreiche Maler. Er wurde 1853 in den Niederlanden geboren. Er brachte sich das Malen weitestgehend autodidaktisch bei und prägte mit seinem unverkennbar lebendigen Stil nachfolgende Künstlergenerationen. Zu seinen berühmtesten Werken zählen «Sternennacht» (1889), «Die Kartoffelesser» (1885), «Kornfeld mit Krähen» (1890) und «Das weiße Haus bei Nacht» (1890).
Ausstellung "Van Gogh. Stillleben" im Museum Barberini
© dpa

Fotos: Van Gogh. Stillleben

Stillleben des niederländischen Malers Vincent van Gogh (1853-1890) sind im Potsdamer Museum Barberini zu sehen: Van Gogh. Stillleben. mehr

Auf einen Blick

Was: Van Gogh. Stillleben
Wann: 26. Oktober 2019 bis 02. Februar 2020
Wo: Museum Barberini
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch bis Sonntag von 10 Uhr bis 19 Uhr, jeden ersten Donnerstag im Monat von 10 Uhr bis 21 Uhr, Dienstag geschlossen
Eintritt: 14 Euro, ermäßigt 10 Euro (Eintritt bis 18 Jahre frei)

Museum Barberini

Adresse
Humboldtstraße 5-6
14467 Potsdam
Filmmuseum Potsdam
© dpa

Museumsführer Brandenburg

Der kleine Museumsführer für das Land Brandenburg gibt Einblicke in die wichtigsten Ausstellungshäuser unseres großen Nachbarn. mehr

Quelle: Museums Barberini/Berlin.de

| Aktualisierung: 12. November 2019