Berliner Abgeordnetenhaus debattiert über 29-Euro-Ticket

Berliner Abgeordnetenhaus debattiert über 29-Euro-Ticket

Das Berliner Abgeordnetenhaus berät heute über die Energiekrise und mögliche Entlastungen für die Bürger.

Plenarsitzung Berliner Abgeordnetenhaus

© dpa

Konkret geht es in einer Aktuellen Stunde um das geplante 29-Euro-Ticket für den Öffentlichen Nahverkehr, das in Berlin in den Monaten Oktober, November und Dezember angeboten werden soll. Das vom Land finanzierte Ticket für das Berliner Stadtgebiet soll im Abonnement erhältlich sein und gilt als Übergangslösung nach Auslaufen des bundesweiten 9-Euro-Tickets. Die Hoffnung des Senats ist, dass ab 2023 dann ein bundesweit einheitliches Tarifsystem für den ÖPNV greift.
Autor:in: dpa
Veröffentlichung: 22. September 2022
Letzte Aktualisierung: 22. September 2022

Weitere Meldungen