Projektförderung Literatur

Zielgruppe / Ziele der Förderung

Mit den Fördermitteln sollen literarische Projekte gefördert werden, die experimentelle, interdisziplinäre und / oder zielgruppenorientierte Ansätze und Formate im Bereich der Vermittlung der Gegenwartsliteratur verfolgen und einen Kontext eröffnen, welcher Raum für Projekte, Diskurse und Aktivitäten Dritter (Autor*innen, Kurator*innen, Comickünstler*innen, Theoretiker*innen, Vermittler*innen) bietet. Die Förderung von Veranstaltungen, die Online durchgeführt werden sollen, ist möglich. Bitte beachten Sie für die Details das Informationsblatt.

Voraussetzungen

  • Das Projekt muss zwischen Februar und Dezember des Förderungsjahres in Berlin durchgeführt werden.
  • Das Projekt darf noch nicht begonnen haben.
  • Die Anträge müssen in deutscher Sprache ausgefüllt und eingereicht werden.
  • Die Mehrzahl der Projektbeteiligten lebt (Erstwohnsitz) und arbeitet in Berlin bzw. der Berlinbezug ist durch den Sitz des Antragstellers gegeben.
  • Jubiläums- und andere überwiegend vereinsinterne Veranstaltungen sind von einer Förderung ausgeschlossen.
  • Auch die Förderung von Literaturzeitschriften ist möglich.

Umfang der Förderung

Der Projektzuschuss beträgt maximal 20.000 €.

Zeitraum der Ausschreibung

Die Projektförderung wird in der Regel jeweils im Juli eines Jahres für das darauffolgende Jahr ausgeschrieben.

Antragsstellung

Beachten Sie bei der Antragstellung unbedingt die weiteren Hinweise im aktuellen Informationsblatt.

Informationsblatt für Projektförderungen Literatur

PDF-Dokument (46.3 kB) - Stand: 24. September 2020

Musterfinanzierungsplan

XLSX-Dokument (23.4 kB) - Stand: 28. Juli 2020

Empfehlungen für Honoraruntergrenzen, Ausstellungshonorare und Lesehonorare

PDF-Dokument (211.9 kB) - Stand: April 2020

Bitte reichen Sie den Antrag – sowie alle Anlagen – elektronisch ein.

Zugang zum Online-Antragsverfahren