Bezirkswappen von Lichtenberg

Das Bezirkswappen Lichtenberg wurde am 28.02.2006 vom Senat verliehen.

Link zu: Detailseite
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Seine Verwendung ist in den Ausführungsvorschriften zum Gesetz über die Hoheitszeichen des Landes Berlin in der Fassung vom 22.10.2007 geregelt.
Das Wappen entlehnt Figuren aus den Wappen der beiden zum neuen Bezirk Lichtenberg fusionierten früheren Bezirke Hohenschönhausen (die goldenen Ähren in Blau) und Lichtenberg (die Versinnbildlichung des Bezirksnamens im oberen Teil des Schildes). Die verwendeten Farben Grün und Blau sowie die beiden Metalle entsprechen den traditionellen Tinkturen der zwei Altwappen. Gleich mehrfach wird der Gedanke der Vereinigung zweier Teile zu einem Ganzen mit heraldischen Stilmitteln zum Ausdruck gebracht: Durch die Teilung (beziehungsweise “Zusammensetzung”) des Schildes sowie durch die beiden Bäume, die die Sonne flankieren und die beiden Ausgangsbezirke symbolisieren sollen. Die drei Ähren stehen für die historischen Dorfkerne von Malchow, Wartenberg und Falkenberg, die von Hohenschönhausener Seite in den neuen Bezirk eingebracht wurden. Auf dem Schild ruht eine rote dreitürmige Mauerkrone, deren mittlerer Turm mit dem Berliner Wappenschild belegt ist.
Textquelle: Senatsverwaltung für Inneres und Sport

Bezirkswappen von 2001 bis 2004

Wappen Lichtenberg und Hohenschönhausen
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Von 2001 bis 2004 stehen beide “alten” Bezirkswappen nebeneinander. Auf der Sitzung im Mai 2001 beschlossen die Mitglieder der Bezirksverordneten-
versammlung (BVV) über den endgültigen Namen des Fusionsbezirks. Er heißt vom 1. Juni 2001 an “Lichtenberg”. Die Verordneten folgten mit großer Mehrheit einer Empfehlung des BVV-Kulturausschusses. Alle bestehenden Ortsteile und ihre Bezeichnungen blieben erhalten. Bis zur Verleihung des neuen Wappens am 28. Februar 2006 führte der Bezirk die Wappen von Lichtenberg und Hohenschönhausen gleichberechtigt nebeneinander.