Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Informationen zur Allgemeinverfügung
Corona-Info-Seiten vom Land Berlin

Hinweis

Der Zugang zu den Dienstgebäuden des Bezirksamtes Lichtenberg ist nur unter Beachtung der 3G-Regelung möglich. Besucherinnen und Besucher müssen geimpft, genesen oder getestet (nicht älter als 24 h) sein. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP 2-Maske.

Berlins größte Kita bald in Lichtenberg

Pressemitteilung vom 01.12.2020

Auf dem Gelände der Kita „Tausendfüßler“ in der Goeckestraße 25/26, 13055 Berlin ent-steht durch einen zusätzlichen Neubau die größte Kindertageseinrichtung Berlins. Am Dienstag, 1. Dezember 2020, wurden die ersten acht Module für diesen Neubau für insgesamt 108 Kinder geliefert. Damit wird die Kita der Volkssolidarität am Ende insgesamt 358 Betreuungsplätze anbieten können. Im Sommer 2021 soll der Neubau der Kita in Betrieb gehen.

Alexander Slotty, Landesgeschäftsführer der Volkssolidarität Berlin, ist erfreut: „Auch der Bezirk Lichtenberg braucht mehr Kita-Plätze. Als großer Träger in der Berliner Kita-Landschaft sind wir gerne aktiv geworden, um rasch Lösungen zu schaffen. Selbstverständlich ist es nicht, dass sich Träger zu solchen Bauvorhaben entschließen. Es wäre daher ein gutes Zeichen, wenn der Senat solches Engagement würdigt und sowohl Mittel für ein neues Programm zum Kita-Ausbau bereitstellt als auch die neue Hauptstadtzulage auf die Mitarbeitenden der Freien Träger ausweitet.“

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister und amtierender Stadtrat für Familien und Jugend Michael Grunst (Die Linke) ist froh über jeden zusätzlichen Kitaplatz: „Lichtenberg liefert beim Ausbau der Betreuungsplätze. Wir arbeiten weiter daran, allen Eltern, die es möchten, einen Kitaplatz für ihren Nachwuchs anzubieten. Mit der Volkssolidarität haben wir einen engagierten Träger im Bezirk, dem ich auch die Erziehung und Betreuung von so vielen Kinder in einer Einrichtung zutraue.“

Dr. Ute Gerwert, Geschäftsführerin der „Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin gGmbH“ ergänzt: „In unseren Berliner Kitas spielen, lachen und lernen bereits rund 1.500 Kinder im Alter von acht Wochen bis zum Schuleintritt. Mit dem Neubau in unserer Kita ‚Tausendfüßler‘ entsteht ein einzigartiger Bildungsort für einen gelungenen Start ins Leben in Lichtenberg. Wir sind stolz darauf, in jeder unserer Einrichtungen ein besonderes Profil anzubieten.“

Bauherrin der Kita ist die „Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin gGmbH“, eine Tochtergesellschaft des Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V. Der Neubau kostet 4,2 Millionen Euro. Davon werden 2,7 Millionen Euro Fördermittel aus Ausbauprogrammen des Landes Berlin aus dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt (SIWA) zur Verfügung gestellt. Die übrigen Mittel bringt die Volkssolidarität auf. Das Gebäude befindet sich auf einem Grundstück des Landes. Es wurde der Volkssolidarität Berlin in Erbbaupacht langfristig zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen:
Volkssolidarität Landesverband Berlin e. V.
Leitung Abteilung Kommunikation und Kultur
Constance Frey
Telefon: 030 40366-1020
E-Mail