Freilandartenschutz bei stechenden Insekten

Link zu: Foto in Originalgröße
Hummel
Bild: Foto von macsony (SXC)

Insekten zählen bei näherem Hinsehen zu den schönsten Tieren. Klicken Sie unsere Bilder rechts ruhig mal an und wagen Sie einen näheren Blick. Leider lösen Sie aber auch Ängste aus, die so zumeist nicht berechtigt sind.

Wer sich durch Insekten bedroht fühlt, kann sich über ihre Verhaltensweisen, ihre (oft überschätzte) Gefährlichkeit und den angemessenen Umgang mit den Tieren beraten lassen.

Link zu: Foto in Originalgröße
Wespe
Bild: Christophe Libert

Hier finden Sie eine Auswahl einschlägiger Telefonnummern:

Freie Universität Berlin – Institut für Biologie / Zoologie   Tel. 838 – 55 965

Freilandlabor Britz   Tel. 703 30 20

Naturschutzzentrum Ökowerk   Tel. 300 00 50

Wenn Bienen, Hummeln, Hornissen oder Wespen Sie stören, oder Sie Ärger mit einem Wespennest oder einem Hornissennest haben, sind zunächst Regelungen des Tier- und des Artenschutzes zu beachten.

Link zu: Foto in Originalgröße
Hornisse
Bild: Torsten Eismann (SXC)

Die genannten Insekten haben eine sehr wichtige ökologische Funktion, sie unterliegen mit Ausnahme der Deutschen und der Gemeinen Wespe außerdem auch einem strengen Schutz.

Alle wildlebenden Tiere unterliegen dem generellen Schutz des Berliner Naturschutzgesetzes. Tiere dürfen nicht mutwillig oder ohne vernünftigen Grund gefangen, verletzt oder getötet werden.

Es kommt zudem auch noch der Artenschutz zum Tragen:

Link zu: Foto in Originalgröße
Hornissennest
Bild: Penny Bubar (SXC)

Eine Vielzahl von Arten ist nach den Vorschriften der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt . Hierzu gehören Hornissen, Hummeln und Wildbienen.

Auch bei den Wespen gibt es verschiedene Arten, es ist daher auch hier in jedem Einzelfall eine fachkundige Prüfung vorzunehmen, damit nicht unwissentlich eine mit Geldbuße bedrohte Ordnungswidrigkeit erfolgt. Lassen Sie sich daher bitte unbedingt beraten!

Die Entfernung eines Nestes setzt eine vernünftige Begründung voraus und darf auch dann nur durch fachkundige Personen erfolgen, damit das Nest dabei nicht zerstört wird, sondern erfolgreich umgesetzt werden kann.

Weiterführende Informationen