Gedenktafel für Joachim Gottschalk

Link zu: Toni-Lessler-Straße 2, 5.3.2011
Toni-Lessler-Straße 2, 5.3.2011
Bild: Bezirksamt, KHMM

Die Gedenktafel wurde am 6.11.2000 als pultförmig aufgestellte Edelstahltafel auf dem Gehweg vor dem Haus Toni-Lessler-Straße 2 (damals Seebergsteig) enthüllt.

Link zu: Gedenktafel für Joachim Gottschalk, 5.3.2011, Foto: KHMM
Gedenktafel für Joachim Gottschalk, 5.3.2011, Foto: KHMM
Bild: Bezirksamt

Hier lebte bis 1941
JOACHIM GOTTSCHALK
10.4.1904 – 6.11.1941
Bühnen- und Filmschauspieler
Nahm sich wegen zunehmender Repressionen der Nationalsozialisten
gegen seine jüdische Frau Meta
gemeinsam mit ihr und seinem Sohn Michael
das Leben

Die 1946 von Hans Schweikart geschriebene Erzählung “Es wird schon nicht so schlimm” wurde zur Grundlage für den Film “Ehe im Schatten”, den Kurt Maetzig 1947 für die Defa drehte.
vgl.
Hans Schweikart: Es wird schon nicht so schlimm (hg. von Carsten Ramm), Berlin (Verbrecher Verlag) 2014, 120 S.