Fähre F24: Rahnsdorf- Müggelheim

Fähre F24: Rahnsdorf- Müggelheim

Die Fährlinie F24 zwischen Rahnsdorf und Müggelheim ist eine Besonderheit in Berlin: Die Überfahrt erfolgt per Ruderboot.

Fähre F24 Müggelheim- Rahnsdorf in Berlin

© BVG, Donath

Die Fähre F24 Müggelheim- Rahnsdorf in Berlin.

Die Fähre F24 verbindet in den Sommermonaten von Anfang Mai bis Anfang Oktober an Wochenenden und Feiertagen die Kruggasse in Rahnsdorf und die Straße zur Fähre in Müggelheim im Bezirk Treptow-Köpenick.

Für eine Überfahrt mit der traditionsreichen Rahnsdorfer Ruderfähre von einem Ufer der Müggelspree zum anderen werden nur zwölf Ruderschläge benötigt. Sie ist die kleinste Fähre in Berlin und legt die kürzeste Strecke im Auftrag der BVG zurück.

Die historische Fährverbindung zwischen Kruggasse und Spreewiesen wurde im Jahr 1911 in Betrieb genommen und erfreut sich seitdem größter Beliebtheit bei Ausflüglern und Anwohnern, die sich so weite Umwege sparen.

Kleiner Tipp: Mit einem kräftig gerufenen "Fährmann hol' über!" stehen die Chancen für eine außerplanmäßige Überfahrt recht gut.

Fahrplan und Tickets:

Die Fährlinie F24 ist eine Saisonfähre und verkehrt zwischen dem 01. Mai bis Anfang Oktober immer samstags, sonntags und an Feiertagen zwischen 11 und 19 Uhr im 60-Minuten-Takt. Da die F24 von der BVG betrieben wird, kann sie mit einem gültigen Fahrschein zum Kurzstreckentarif genutzt werden (einfache Strecke). Bei jeder Überfahrt können acht Passagiere oder vier Passagiere plus vier Fahrräder befördert werden. Tandems und E-Bikes sind aufgrund ihres Gewichts von der Beförderung ausgeschlossen. Die Überfahrt dauert ca. fünf Minuten. Der Betrieb der F24 beginnt am 01. Mai und endet am 03. Oktober 2021. Montags bis freitags finden keine Fahrten statt.

Fähre F24: Rahnsdorf- Müggelheim
© dpa

Fotos: Ruderfähre «Paule III»

In den Sommermonaten können sich die Passagiere mit Berlins einziger Ruderfähre an Samstagen, Sonn- und Feiertagen über die Müggelspree und zurück rudern lassen. mehr

Verkehrsverbindung:

Die Fähre F24 legt an der Anlegestelle Kruggasse in Rahnsdorf bzw. an den Spreewiesen in Müggelheim ab. Rahnsdorf hat einen S-Bahnhof im Tarifbereich B, der von der S3 bedient wird. Die Buslinie 161 fährt vom Bahnhof in Richtung Kruggasse. Die Haltestelle Grünheider Weg liegt am nahesten an der Anlegestelle. Von dort sind es einige Minuten zu Fuß. Müggelheim hat keinen eigenen Bahnanschluss, kann aber ab dem S-Bahnhof Köpenick mit der Buslinie X69 erreicht werden. Von dort aus müssen bis zur Anlegestelle ebenfalls einige Meter zu Fuß zurückgelegt werden.

Karte

Nahverkehr

Fähre

Fotostrecken:

  • Berliner Fähren© BVG, Donath
    Berliner Fähren
  • Schiffstour in Berlin© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Schiffstour durch Berlin
  • Schloss Köpenick© Andreas Steinhoff
    Schloss Köpenick

Quelle: BerlinOnline/BVG

| Aktualisierung: 5. Mai 2021

Fähren in Berlin