Deutsches Speerwurf-Trio im EM-Finale

Deutsches Speerwurf-Trio im EM-Finale

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat es spannend gemacht und sich erst auf den letzten Drücker für das Finale der Berliner Leichtathletik-EM qualifiziert.

Thomas Röhler

© dpa

Thomas Röhler aus Deutschland bei seinem Versuch.

Der 26-Jährige aus Jena schaffte am Mittwoch in der Qualifikation die erlösenden 85,47 Meter erst im letzten Versuch. Weltmeister Johannes Vetter und der deutsche Meister Andreas Hofmann zogen dagegen locker ins Finale am Donnerstagabend (20.22 Uhr) ein. Die geforderte Qualifikations-Weite (82,00) übertrafen Vetter (87,39 Meter) und Hofmann (82,36 Meter) bereits jeweils mit dem ersten Wurf.
Damit kämpfen die drei deutschen Asse, die auch in der Weltbestenliste ganz oben stehen, um die Medaillen. Die bis dato letzte EM-Plakette (Silber) hatte Matthias de Zordo vor acht Jahren in Barcelona gewonnen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 8. August 2018 15:23 Uhr

Weitere Meldungen