Spandau 04 will schnellen Finaleinzug

Spandau 04 will schnellen Finaleinzug

Trotz einiger Probleme zum Auftakt der Hablfinal-Playoffs um die deutsche Wasserball-Meisterschaft will Spandau 04 schon am Wochenende den Endspiel-Einzug perfekt machen.

Wasserball

© dpa

Nach dem 12:9 (4:0, 4:3, 3:3, 1:3)-Sieg im Auftaktmatch beim OSC Potsdam stehen in der Best of Five-Runde am Wochenende zwei Heimpartien des Rekordmeisters in der Schwimmhalle Schöneberg an. Gewinnt der Favorit die Spiele am Samstag (16.00 Uhr) und Sonntag (14.00 Uhr), ist der Finaleinzug klar. Nur im Falle eines Potsdamer Erfolges in einer der beiden Begegnungen ginge die Serie weiter.
Trotz schwacher Leistung des 36-maligen nationalen Champions im Mittwochspiel ist nicht zu erwarten, dass der Gastgeber ins Straucheln kommt. Die beiden regulären Saisonbegegnungen hatte Spandau mit 17:3 und 18:3 gewonnen. In der Auftaktpartie in Potsdam konnten die Berliner nur ein Viertel überzeugen und bauten dann ab.
Auch Spandaus Frauen, jüngst in ihrer Premierensaison auf Anhieb DSV-Pokalsieger geworden, sind am Samstag (16.00 Uhr) im Playoff-Einsatz. Im Best of Three-Halbfinale treten sie bei Pokalfinal-Gegner Waspo 98 Hannover an.
Die SG Neukölln spielt in der Bundesliga-Aufstiegsrunde (Samstag, 16.00 Uhr - Sommerbad Britz) um den Klassenerhalt in der A-Gruppe der 1. Liga gegen Duisburg 98. Der SC Wedding tritt in der Abstiegsrunde bei Krefeld 72 an (Samstag, 16.00 Uhr).
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Weitere Sportnachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 9. Mai 2019 15:56 Uhr

Weitere Meldungen