1:0 gegen Freiburg: Erster Hertha-Sieg für Klinsmann

1:0 gegen Freiburg: Erster Hertha-Sieg für Klinsmann

Jürgen Klinsmann jubelte kurz auf und schloss dann seinen Assistenten Alexander Nouri in die Arme. Sein erster Erfolg im dritten Spiel als Coach von Hertha BSC und das Ende der langen Sieglosserie der Berliner sorgten auch beim Ex-Bundestrainer sichtbar für Erleichterung.

  • Hertha siegt gegen Freiburg© dpa
    Herthas Spieler um Vedad Ibisevic jubeln nach dem 1:0.
  • Hertha BSC - SC Freiburg© dpa
    Torschütze Vladimir Darida führte Hertha zum Sieg.
Mit dem 1:0 (0:0) in einer mäßigen Bundesliga-Partie gegen den SC Freiburg darf Klinsmann weiter auf etwas Aufbruchstimmung im Abstiegskampf hoffen. «Für die Mannschaft ist es enorm wichtig, da brauchen wir gar nicht drüber reden», sagte der 55-Jährige. «Wir haben vor dem Spiel gesagt, dass wir die drei Punkte brauchen, egal wie. Und die drei Punkte haben wir jetzt, und dann geht es alles etwas leichter. Die Köpfe werden leichter.»
Vor der mäßigen Kulisse von 37.343 Zuschauern im Olympiastadion schien die Atmosphäre angesichts von lauten Pfiffen zur Halbzeit schon zu kippen. Dank des Flatterschusses des Ex-Freiburgers Vladimir Darida aus gut 20 Metern (53. Minute) feierten die Berliner aber den ersten Ligadreier seit mehr als zehn Wochen und zuvor sieben sieglosen Partien.
Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt
© dpa

Hertha BSC

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Hertha BSC im Olympiastadion. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 14. Dezember 2019 19:39 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC