Symphonie-Orchester musiziert im Bus und auf dem Floß

Symphonie-Orchester musiziert im Bus und auf dem Floß

Das Deutsche Symphonie-Orchester (DSO) musiziert über Pfingsten an Land, auf dem Wasser und in der Luft.

Streicher in Orchester

© dpa

Orchestermusiker wollen dabei in einem Doppeldeckerbus durch Berlin fahren, auf einem Floß auf der Spree spielen und in einem Heißluftballon aufsteigen, teilte das DSO mit. «Berlin braucht Musik!» - unter diesem Motto sind Auftritte vor sozialen Einrichtungen, an öffentlichen Plätzen und entlang der Wasserwege in Charlottenburg, Wilmersdorf, Schöneberg und Mitte geplant.
Am Sonntag (31. Mai 2020) legen Mitglieder des Orchesters in der Rummelsburger Bucht ab. Sie wollen dann bis ins Regierungsviertel ziehen. In Zeiten geschlossener Konzerthäuser wolle das Orchester zeigen, dass das Erlebnis von Live-Musik kein Luxus, sondern ein existenzielles menschliches Bedürfnis sei. Weitere Aktionen seien bereits in Planung, hieß es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. Mai 2020