Mitte: Rosenthaler Vorstadt

Mitte: Rosenthaler Vorstadt

Hier erinnert Mitte mit dem sich in den Cafés abspielendem Leben an den Prenzlauer Berg - der auch nahtlos angrenzt.

  • Ortslagenkarte Rosenthaler Vorstadt© GNU
    Lage der Rosenthaler Vorstadt im Stadtteil Mitte
  • Mitte - Rosenthaler Vorstadt© Franziska Delenk
    Volkspark am Weinberg
  • Mitte - Rosenthaler Vorstadt© Franziska Delenk
    Volkspark am Weinberg
  • Mitte - Rosenthaler Vorstadt© Franziska Delenk
    Blick in die Choriner Straße auf Höhe der Zehdenicker Straße
  • Mitte - Rosenthaler Vorstadt© Franziska Delenk
    Weinbergsweg
Die Rosenthaler Vorstadt liegt östlich des S-Bahn-Nord-Süd-Tunnels und der Bergstraße, und nördlich der Torstraße (sie reicht historisch bis nach Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg); im Osten bilden die Schwedter und die Choriner Straße die Grenze. Die Gegend liegt rund um den Rosenthaler Platz und die Brunnenstraße.
Mitte - Rosenthaler Vorstadt
© Franziska Delenk

Blick auf den Zionskirchplatz von der Kastanienallee

Hier befand sich auch die Kolonie Neu-Voigtland, deren Erstbebauung nicht mehr vorhanden ist. Heute prägen hier spätklassizistische- und Gründerzeitaltbauten sowie vereinzelte Neubauten das Stadtbild.

Ab der Jahrhundertwende entwickelte sich die Brunnenstraße von einer Vorstadtstraße zu einer Geschäftsstraße. Neben Wohnhäusern aus der Zeit um 1860 entstanden in der Zeit danach repräsentative Geschäftshäuser und Mietskasernen mit mehreren Hinterhöfen, die es auch noch heute gibt.
Neu sollen hier die „Fehrbelliner Höfe“ entstehen, mit Wohnungen, Lofts, Pent- und Townhouses zwischen Brunnen-, Veteranen- und Fehrbelliner Straße. Vorerst ist das Projekt jedoch wegen mangelndem Interesse auf Eis gelegt.

Die Weinbergstraße und der Zionskirchplatz liegen nahe der belebten Kastanienallee und stehen ihr in nichts nach. Auch hier gibt es viele Cafés, Restaurants, Bars und dergleichen. Allerdings trifft man hier weniger auf Touristen. Viele Altbauten und der Volkspark am Weinberg prägen den Kiez. Am Zionskirchplatz gibt es manchmal einen Markt vor der gleichnamigen Kirche. Diese ist renovierungsbedürftig, doch mit morbidem Charme.

Die an einem Südwesthang gelegene Liegewiese des Volkspark am Weinberg wird vor allem im Sommer von zahlreichen Anwohnern genutzt. Unterhalb befindet sich ein künstlich angelegter Teich, oberhalb ein Rosengarten, ein Spielplatz sowie eine Sportanlage mit Fußballplatz und Tischtennisplatten. Der Park wurde jahrelang nicht ausreichend gepflegt. Erst nach Anwohnerinitiative, auch gegen die ansässige Drogenszene, stellte der Senat Gelder für dieses Gartendenkmal zur Verfügung.

Der Arkonaplatz ist der zentrale Platz in der nördlichen Rosenthaler Vorstadt. Die Gegend ist ein bevorzugtes Wohngebiet für junge Familien. Es gibt einen großzügigen Spielplatz und Gastronomie rund um den Platz. Der Kiez ist ruhig und hat viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt. Sonntags gibt es einen Flohmarkt.

Wohnung suchen

Objekt inserieren

Aktualisierung: 13. März 2018

Mitte im Portrait