Schmöckwitz

Schmöckwitz

Schmöckwitz ist ringsherum von Wasser und Wald umgeben, und dadurch auch ein beliebtes Naherholungsziel.

Ortsteilkarte Schmöckwitz

© GNU

Lage von Schmöckwitz im Stadtteil Köpenick

Mit Müggelheim teilt sich Schmöckwitz den Langen See und den Seddinsee, an der Grenze zu Brandenburg liegen Krossinsee und Zeuthener See. An letzterem befindet sich ein Campus der japanischen Teikyo Universität.

Schmöckwitz ist relativ dünn besiedelt, und nur über das Adlergestell oder von Brandenburg aus zu erreichen. Hier gibt es außerdem kaum Einkaufsmöglichkeiten. Hier lebt es sich relativ ruhig – zumindest bis der Großflughafen BER fertiggestellt ist.
Alt-Schmöckwitz, ein ehemaliges wendisches Fischerdorf, ist immer noch von dörflichem Charakter geprägt, und steht unter Denkmalschutz. Weitere Ortslagen sind die ehemaligen Villenkolonien Karolinenhof (am Südufer des Langen Sees) und Rauchfangswerder (die südlichste Siedlung Berlins zwischen Zeuthener See und Großem Zug), sowie Schmöckwitzwerder und die Siedlung Schmöckwitz.

Wohnung suchen

Objekt inserieren
Zeuthen
© Tourismusverband Dahme-Seen e.V.

Tipp: Zeuthener See

Im Südosten Berlins bildet der Zeuthener See einen Teil der Grenze zwischen Berlin und Brandenburg und ist eine badefreundliche Ausbreitung der Dahme. mehr

Aktualisierung: 24. Januar 2019

Köpenick im Portrait