Köpenick

Köpenick

Köpenick liegt eingebettet zwischen Wald und Wasser und erhält dadurch eine Insellage. Die bezaubernde Altstadt lockt auch Touristen an.

  • Ortsteilkarte Köpenick© GNU
    Lage des Ortsteils Köpenick im Stadtteil Köpenick
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Altbauten in Alt-Köpenick
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Alt-Köpenick
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Alt-Köpenick
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Abbruchreifes Haus in Alt-Köpenick
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Prunkvoller Altbau Alt-Köpenick / Freiheit
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Luisenhain an der Dahme
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Grünstraße
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Markt an der Grünstraße / Schlossplatz
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Backstein-Altbau Alt-Köpenick / Grünstraße
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Der Hauptmann von Köpenick vor dem Rathaus Köpenick
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Rathaus Köpenick
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Eingangsportal zum Schloss Köpenick
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Schloss Köpenick
  • Köpenick - Altstadt© Franziska Delenk
    Schloss Köpenick
  • Köpenick - Fischerkietz© Franziska Delenk
    Fischerkaten in der Straße Kietz
  • Köpenick - Fischerkietz© Franziska Delenk
    Alte Fischerkaten auf der Kietz
  • Köpenick - Fischerkietz© Franziska Delenk
    Fischerkaten in der Straße Kietz
  • Köpenick - Fischerkietz© Franziska Delenk
    Fischerkaten in der Straße Kietz
  • Köpenick - Fischerkietz© Franziska Delenk
    Fischerkate in der Straße Kietz
  • Köpenick - Fischerkietz© Franziska Delenk
    Boote am Frauentog
  • Köpenick - Fischerkietz© Franziska Delenk
    Altbau in der Straße Kietz
  • Köpenick - Salvador-Allende-Viertel© Franziska Delenk
    Hohe Plattenbauten an der Wendenschlossstraße
  • Köpenick - Salvador-Allende-Viertel© Franziska Delenk
    Plattenbau-Hochhaus an der Wendenschlossstraße
  • Köpenick - Dammvorstadt© Franziska Delenk
    Siedlungsbauten in der Weinbergstraße
  • Köpenick - Dammvorstadt© Franziska Delenk
    Blick auf die Dammvorstadt von Spindlersfeld
  • Köpenick-Nord - Wolfsgarten© Franziska Delenk
    Reihenhaus am Stellingdamm
  • Köpenick-Nord - Wolfsgarten© Franziska Delenk
    Heidekrugstraße
  • Köpenick-Nord - Wolfsgarten© Franziska Delenk
    Torhäuser am Stellingdamm
  • Köpenick-Nord - Märchenviertel© Franziska Delenk
    Blick in die Sterntalerstraße auf Höhe der Dornröschenstraße
  • Köpenick-Nord - Märchenviertel© Franziska Delenk
    Sterntalerstraße
  • Köpenick - Spindlersfeld© Franziska Delenk
    Altbauten in der Flemmingstraße
  • Köpenick - Spindlersfeld© Franziska Delenk
    Gutenbergstraße
  • Köpenick - Spindlersfeld© Franziska Delenk
    Kleingartenanlage an der Gutenbergstraße
  • Köpenick - Spindlersfeld© Franziska Delenk
    Kleingartenanlage an der Gutenbergstraße
  • Köpenick - Spindlersfeld© Franziska Delenk
    Plattenbauten in der Ahornallee
  • Köpenick - Spindlersfeld© Franziska Delenk
    Ehemalige Fabrikssiedlung an der Mentzelstraße
  • Köpenick - Spindlersfeld© Franziska Delenk
    Blick auf Spindlersfeld vom Luisenhain
  • Köpenick - Spindlersfeld© Franziska Delenk
    Blick auf Spindlersfeld vom Luisenhain
Köpenick - Altstadt
© Franziska Delenk

Altbauten in Alt-Köpenick

Altstadt Köpenick

Die Köpenicker Altstadt hat eine Insellage. Sie wird und wurde gerade grundlegend saniert: Baulücken sind zum Teil geschlossen, Grün- und Freiräume neu gestaltet, die Verkehrsbelastungen in der Altstadt wesentlich gemindert und Straßenräume anwohnerfreundlich strukturiert. Es überwiegen größtenteils sanierte, zweigeschossige Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Eine Belebung des Gebiets und eine Verbesserung der Zugänge zum Wasser werden angestrebt.
Köpenick - Fischerkietz
© Franziska Delenk

Fischerkaten in der Straße Kietz

Kietzer Vorstadt und Wendenschloß

Östlich der Altstadt befindet sich die einstige Fischersiedlung Kietzer Vorstadt. Hier gibt es immer noch viele restaurierte Fischerhäuser (eingeschossige Bauten mit Satteldächern) zwischen Gründerzeitaltbauten.

Am südlichen Ende der Wendenschloßstraße, eingebettet von Dahme und Kämmereiheide, befindet sich die Villenkolonie Wendenschloß, die aus der Zeit der Jahrhundertwende stammt. Viele der Wohnhäuser haben Wassergrundstücke. Nördlich davon liegt die Siedlung Kietzer Feld. Die Neubauten aus den 1950er und 1960er Jahren sind alle modernisiert worden.
Köpenick - Salvador-Allende-Viertel
© Franziska Delenk

Hohe Plattenbauten an der Wendenschlossstraße

Amtsfeld/Kämmereiheide

Im nördlichen Teil der Wendenschloßstraße sind viele Neubauten entstanden. Hier liegt auch das Salvador-Allende-Viertel, eine Plattenbau-Hochhaussiedlung aus den 1970ern, die in den 1980er Jahren noch erweitert (Allende II) und mittlerweile aufgewertet und saniert wurde. Die Innenhöfe sind großzügig begrünt, das Landschaftsschutzgebiet Kämmereiheide befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Auf dem „Bullenacker“ an der Müggelspree und Am Amtsgraben sind in den letzten Jahren Stadtvillen und fünfgeschossige Bauten entstanden. Zwischen den Häusern gibt es Mietergärten und viel Grün.
Köpenick - Dammvorstadt
© Franziska Delenk

Siedlungsbauten in der Weinbergstraße

Dammvorstadt

Nördlich der Altstadt befindet sich die Dammvorstadt rings um die Bahnhofstraße, eine beliebte Einkaufsstraße in Köpenick. Ein hoher Altbaubestand zeichnet das Viertel aus. In den letzten Jahren entstanden mehrere Neubauten, so auf der Halbinsel Krusenick südlich der Friedrichshagener Straße und um die Lindenstraße.
Auf dem Kodak-Gelände an der Friedrichshagener Straße soll in den nächsten Jahren gehobene Wohnbebauung entstehen.
Köpenick-Nord - Wolfsgarten
© Franziska Delenk

Reihenhaus am Stellingdamm

Köpenick-Nord

Köpenick-Nord besteht aus den Siedlungen Dammfeld, Elsengrund, Uhlenhorst und Wolfsgarten. Außerdem gibt es das „Märchenviertel“. Die Siedlungen haben Gartenstadtcharakter und sind zwischen Wuhlheide und Dammheide gelegen. Der Rest des Gebiets wird von Ein- und Mehrfamilienhäusern dominiert.
Köpenick - Spindlersfeld
© Franziska Delenk

Altbauten in der Flemmingstraße

Köllnische Vorstadt/Spindlersfeld

Westlich der Altstadt liegt die Köllnische Vorstadt. Hier dominieren Industrie und Neubaugebiete aus den 1970er und 1980er Jahren am westlichen Rand. Spindlersfeld entstand aus einer Werkssiedlung der Großwäscherei. Die Arbeitersiedlung in der Mentzel- und Färberstraße – die Spindlerbauten – steht heute unter Denkmalschutz. Sie wird umschlossen von 1950er Jahre Bauten. Stadtvillen und Mehrfamilienhäuser sollen auf dem ehemaligen Fabrikgelände neu entstehen. Rund um die Oberspreestraße stehen einige zum Teil sanierte Altbauten.

Wohnung suchen

Objekt inserieren

Aktualisierung: 13. März 2018

Köpenick im Portrait