Inhaltsspalte

2018

Mitsingkonzert zu Weihnachten im Eisstadion

Bildvergrößerung: Weihnachtskonzert
Bild: Josef Holzhauser

Erstmalig fand am 19.12.2018 im Horst-Dohm-Eisstadion Wilmersdorf das Weihnachtssingen des Bezirkes Charlottenburg-Wilmersdorf statt.
Mehr als 400 Anwesende sangen mit Begeisterung die schönen alten Weisen, begleitet von einem Blechbläserensemble der Musikschule City West unter Leitung von Kai Heiden. Dazu gab es kleine elektrische Kerzen, Glühwein, Kinderpunsch und auch das Wetter war für den Monat Dezember gesehen angenehm mild.
Stadträtin Frau Schmitt-Schmelz und der stellvertretender Musikschulleiter Josef Holzhauser führten durch das Programm und Chöre der Musikschule City West unter Leitung von Sabine Wüsthoff unterstützten alle Sängerinnen und Sänger kräftig.
Vorweihnachtlich gestimmt und frohen Mutes gingen nach ca. 1 ½ Stunden alle Mitwirkenden in den wohlverdienten Feierabend in Vorfreude auf eine Fortsetzung in diesem Jahr.

1. Preis für Kammermusikensemble unserer Musikschule

Bildvergrößerung: Emmanuelle Ensemble
Bild: Emmanuelle Verger

Das Kammermusikensemble “The Trumpet Strings” mit Tammam Mahmoud-Verger (Trompete), Balthasar Thom (Violine), Johannes Landmann (Violine), Henriette Brunner (Viola) und Nora Lif Masi (Violoncello) gewann beim 20. Kammermusikwettbewerb der Musikschule Neukölln den 1. Preis sowie einen Sonderpreis.
Das Ensemble wurde vor 2 Jahren gegründet und wird von unserer Cellolehrerin Emmanuelle Verger in Zusammenarbeit mit David Rodeshini (Trompete) betreut.
Die Auszeichnungen wurden von dem Musikschulleiter der Musikschule Neukölln, Herrn Daniel Busch und dem Bürgermeister aus Neukölln, Herrn Martin Hikel, an die strahlenden Sieger übergeben.
Herzlichen Glückwunsch!

Musikschulpreis an unsere Cellolehrerin Susanne Schmidt

Bildvergrößerung: Cellotag
Bild: Josef Holzhauser

Im Rahmen des Cello-Tages am 14. Oktober 2018 wurde auch der Musikschulpreis des Musikschulbündnisses Berlin verliehen. Im Kammermusiksaal der Philharmonie übergaben der Vorsitzende des Musikschulbündnisses Chris Berghäuser (links im Bild) und Knut Weber, Solocellist der Berliner Philharmoniker, die von Daniel Barenboim unterzeichnete Urkunde an die Cellopädagogin unserer Musikschule Susanne Schmidt.
Im Anschluss an die Auszeichnung spielte das von ihr gegründete Piazzetta-Quartett.
Susanne Schmidt ist seit 1985 an unserer Musikschule tätig und engagiert sich in besonderem Maße für ihre Schülerinnen und Schüler, fördert die Ensemblearbeit und wurde auf Grund ihrer pädagogischen Erfolge und ihres Engagements für diese Ehrung vorgeschlagen. Der Preis wird alljährlich vom Bündnis zur Förderung der Berliner Musikschulen vergeben und wird von der AG der Berliner Musikschulleitungen unterstützt.
Herzlichen Glückwunsch!

Schmargendorfer Kammerkonzerte

Bildvergrößerung: Kammerkonzert
Bild: Josef Holzhauser

Eine neue Konzertreihe, die „Schmargendorfer Kammerkonzerte“, wurde im Trausaal des Rathauses Schmargendorf am 7. Oktober ins Leben gerufen. Hochkarätige Leistungen sollen halbjährlich im wunderbaren Ambiente des historischen Saals das Schmargendorfer Musikleben bereichern.
Für das erste Konzert konnte Arttu Kataja, Sänger im Ensemble der Deutschen Staatsoper, gewonnen werden, begleitet von Lehrkräften der Musikschule. Zur Aufführung gelangte Schuberts Winterreise in einer Bearbeitung für Bassbariton mit Streichquartett. Nach dem phänomenalen Erfolg dieser Darbietung kann man sich jetzt schon auf das nächste Konzert in dieser Reihe am 24. Februar 2019 freuen, in dem das Berliner Saxophon Quartett mit der Kunst der Fuge von Johann Sebastian Bach auftreten wird.

Öffentlicher Unterricht Violoncello

Bildvergrößerung: Cellokurs Quandt
Bild: Susanne Schmidt

Am 15. September 2018 durfte unsere Musikschule einen ganz besonderen Gast empfangen:
Ludwig Quandt (Solocellist der Berliner Philharmoniker) kam an diesem Tag zu uns, um junge Cellist(inn)en unserer Schule öffentlich im Konzertsaal zu unterrichten.
Die Anspannung der jungen Musiker war groß – aber ebenso die Begeisterung, von einem solchen Maestro unterrichtet zu werden. Herr Quandt verstand es hervorragend, auf die Jugendlichen einzugehen und technische Tipps mit musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten zu verbinden.
Die Zuhörer(innen) waren begeistert und starteten sehr motiviert in die neue Woche.
Herzlichen Dank an Herrn Ludwig Quandt!

Der Kultursenator zu Gast im Bezirk

Bildvergrößerung: Dr. Lederer in der Musikschule
Bild: ms-cw.de

Am Mittwoch, 10. Januar 2018 kam Dr. Klaus Lederer nach einem Besuch der Villa Oppenheim zur ältesten Musikschule Deutschlands (nämlich unserer). Anschließend besichtigte man noch das Schoeler-Schlösschen und zum Schluss die Kommunale Galerie Berlin. Insgesamt ein wichtiger Einblick in die kulturellen Aktivitäten und Einrichtungen des Bezirks. Vielen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen des Bezirkes Charlottenburg-Wilmersdorf für die tolle Vorbereitung und Begleitung!